Wer bestimmt TTL bei ping

20/08/2009 - 10:18 von Uwe Haug | Report spam
Hoi,
mal eine kleine allgemeine Netzwerkfrage. Wenn ich von meinem XP Rechner
einen Ping absetze, steht hinten immer der TTL wert. Jetzt dachte ich immer,
das dieser Wert mit einem Defaultwert (abhàngig von der Implementierung im
BS) gefüllt wird und jede Hardware die von diesem Ping durchlaufen wird,
einen abzieht.

Jetzt hab ich hier die Situation das ich innerhalb eine LANs von einem XP
Rechner (Defaultwert 128) einen Ping mit -t auf einen anderen Rechner
abschicke. Dabei bekomme ich meistens einen TTLd hinten angezeigt.

Woher kommt diese 64, wenn ich doch mit 128 beginne und zwischen mir und dem
Zielrechner genau ein Switch steht?

Und noch schöner ist die tatsache, daß in diesem Dauerbeschuß an Pings
plötzlich ein Block von TTL8 steht und dann wieder zurück auf TTLd. Wie
kann das gehen?

Gruß
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
20/08/2009 - 10:45 | Warnen spam
Uwe Haug schrieb:

Hallo Uwe,

Woher kommt diese 64, wenn ich doch mit 128 beginne



Das ping-Programm kann TTL setzen, wenn es raw-sockets benutzt.
http://tangentsoft.net/wskfaq/advanced.html#ping

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen