Wer hat einen EPSON Dia-Aufsatz?

09/11/2008 - 17:09 von Paul Lenz | Report spam
Ich besitze einen EPSON Perfection 1260 mit Durchlicht-
Aufsatz. Zum Scannen von Dias muss man einen schwarzen
Rahmen auf das Glas legen, das hat eine Aussparung für das
Dia, und darauf legt man die Lichtquelle.

Dummerweise ist dieser schwarze Rahmen nach mehreren
Umzügen nicht mehr auffindbar. Meine Versuch, so etwas
aus Pappe zu basteln, sind gescheitert: der Scanner meldet
nach dem Vorschau-Scannen immer "Bild nicht gefunden".
Vermutlich vermisst der Scanner irgendwelche Markierungen
auf der Unterseite des Rahmens.

Falls irgend jemand diesen oder einen àhnlichen Scanner hat,
wàre ich ihm àußerst dankbar, wenn er mal einen normalen
Scan von seinem Rahmen machen und mir mailen könnte.
Die Google-Bildersuche hat jedenfalls nichts gebracht.


Paul Lenz
 

Lesen sie die antworten

#1 Roman J. Rohleder
09/11/2008 - 18:04 | Warnen spam
"Paul Lenz" schrieb:

Ich besitze einen EPSON Perfection 1260 mit Durchlicht-
Aufsatz. Zum Scannen von Dias muss man einen schwarzen
Rahmen auf das Glas legen, das hat eine Aussparung für das
Dia, und darauf legt man die Lichtquelle.



In http://www.gedat-ersatzteile.de/ex/...0photo.pdf
muesste das Teil 801 sein.

Du siehst da die Durchbrueche, mit denen der Scanner sich kalibriert.
Zusaetzlich haben manche Scanner (z.b. mein 1670 Photo) weisse oder
graue Aufkleber, anhand derer der Scanner im Preview die Form und Lage
der Maske erkennen kann.

Frag mal bei http://gedat.com/ an, ob sie das Teil auch einzeln
liefern. Frueher (tm) hatten die alle Filmhalter aller Baureihen im
Angebot.

Vielleicht passen auch die Halter der Vorgaenger.

Paul Lenz



Gruss,
Roman
"An MDCCCXII/Mémorable par la campagne contre les Russes/
Sous le préfectura de Jules Doazan."
"Vu et approuvé par nous commandant russe de la ville de Coblentz/
le 1er janvier 1814."

Ähnliche fragen