Wer hat mich gerufen?

03/07/2014 - 13:35 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

an einer Nachbarschule forschen wir nach irgendeiner Routine, die seit
einigen Tagen für eine Weile (30 Minuten bis 4 Stunden) etwa im 5-
Minutentakt die Verbindung ins Internet kappen will.

Sicheres Indiz: irgendwann wird "/etc/ppp/ppp-off" aufgerufen.

Ist kein Cronjob, in der letzten Zeit ist auch kein weiterer User
klammheimlich oder vorsàtzlich dazugekommen.

Wie könnte ich etwas besser herausfinden, welcher User oder welches
Skript aufruft?

Aktuell habe ich das Skript "ppp-off" erweitert um

pstree >> /var/log/ppp-off.log

(ein wenig verkürzt, aber das ist der Kern meines Versuchs).

Könnte sein, dass die Kapp-Versuche damit zusammenhàngen, dass wàhrend
dieser Zeit irgendein (Windows-)Client mit diesem Rechner verbunden ist
- "arp" hilft da nur begrenzt weiter.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
03/07/2014 - 13:58 | Warnen spam
Also schrieb Helmut Hullen:

Hallo alle miteinander,

an einer Nachbarschule forschen wir nach irgendeiner Routine, die seit
einigen Tagen für eine Weile (30 Minuten bis 4 Stunden) etwa im 5-
Minutentakt die Verbindung ins Internet kappen will.

Sicheres Indiz: irgendwann wird "/etc/ppp/ppp-off" aufgerufen.

Ist kein Cronjob, in der letzten Zeit ist auch kein weiterer User
klammheimlich oder vorsàtzlich dazugekommen.

Wie könnte ich etwas besser herausfinden, welcher User oder welches
Skript aufruft?



Vielleicht làsst es Rückschlüsse zu, wenn Du den Inhalt der
(bash-)Pseudovariable "$_" festhàltst (= kompletter Aufrufpfad des Skripts
mit allen Parametern).

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen