Wer war's?

23/10/2011 - 12:27 von niemalsspam | Report spam
Hallo,

auf dem Cube hatte SeaMonkey vor Tagen mal wieder alles zum Stehen
gebracht.

Nach Neustart wollte RagTime nicht mehr starten - beim "Überprüfen der
Benutzerlizenz" war Schluß.

In 'User'/Library/Preferences/RagTime fand ich vor
"RagTime-6-Hilfsmittel" jetzt ein Schloß. In Info das "geschützt"
weggeklickt und alles lief wieder.

Die Frage aus dem Subject: Wer/wie/was bring sowas bei einem crach
(RagTime war dabei aktiv) zustande?

Gruß,
Swen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Lembcke
23/10/2011 - 15:26 | Warnen spam
Hallo,

Die Frage aus dem Subject: Wer/wie/was bring sowas bei einem crach
(RagTime war dabei aktiv) zustande?



Kuck doch mal nach, welchen Status die Datei hat, wenn Ragtime aktiv ist.
Vermutlich ist sie wàhrend Ragtime làuft verschlossen, und wenn Ragtime
korrekt beendet wird, wird sie aufgeschlossen. Und umgekehrt. Finde ich
so relativ logisch. Ist aber nur eine Vermutung.

Wie hast Du den Crash gelöst? Hart den Strom aus (Power lànger gedrückt halten)?
Wenn Du noch einen 2. Computer hast, aktiviere SSHd, d.h. "Entfernte Verwaltung" bei den Freigaben in der Systemsteuerung und geh mit SSH rein, oft, leider nicht immer, funktioniert das und du kannst den Rechner noch geregelt runterfahren. Bzw. vorher versuchen Seamonkey abzuschiessen. Für solche Zwecke gibt
es bei eBay billig Thinclients (Wyse-Terminals).

Die Fernwartung kann auf bestimmte Benutzer eingeschrànkt werden, aber solange SSH nicht vom Router weitergeleitet wird, kann da keiner von aussen ran. Bei VPN ist der Port dann allerdings über die Firewall offen, ich sehe hier stàndig Versuche mit root und administrator bei mir einzusteigen :-).

Mfg,
Ingo Lembcke

Ähnliche fragen