Wer weckt Dornr^W meine Festplatte auf?

05/01/2012 - 11:30 von Andreas Leitgeb | Report spam
Habe einen neuen Rechner nun so eingerichtet, dass das System
auf einer kleinen (2½") Platte ist (vl spàter mal eine SSD),
und das /opt filesystem auf einer großen (3½") Platte ist.

Die Daten auf /opt, dachte ich, würden eh nur von mir selber
angeschaut, und daher könnte ich die große Platte mit hdparm
in standby versetzen, bis ich sie wieder brauch. Oft laeuft
sie aber bereits relativ kurz nach dem Schlafenlegen wieder
an. Ein gleich nach einem unerwartetem Hochdrehen getipptes
sudo lsof | grep /opt
fand aber nichts - war wohl immernoch zu langsam.

Mich würd nun interessieren, welche Prozesse da noch
auf /opt herumkramen, damit ich für jeden solchen Prozess
eine spezifische Lösung finden kann.

Ein solcher prozess ist natürlich mlocate, aber den hànge
ich auf weekly um. Einmal pro Woche darf er dann die hd
aufwecken.

Würde ich /opt einfach un-mounten, dann würde es auch
nicht mehr von mlocate erfasst werden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Johann Klammer
05/01/2012 - 18:11 | Warnen spam
Ich glaub cron schaut jede sekunde in die crontab.
Updatedb laeuft jeden tag un graebt das Ganze
Dateisystem um.
Im /var/log landen die ganzen logfiles.
Falls das Swapfile auch auf der festplatte ist versuche:
echo 0>/proc/sys/vm/swappiness

Ich glaube es gibt da die laptop mode tools,
die ein bisschen am system herumschrauben,
damit die festplatte laenger im standby bleiben kann.
Vielleicht hilfts ja was.

JK

Ähnliche fragen