Werden Dateien beim Kopieren von->auf Freigabe übers Netzwerk geschickt? Windows 2003 Server

04/04/2009 - 09:23 von Johann Maar | Report spam
Hallo,

ich habe mal eine grundlegende Verstàndnisfrage zum Thema Windows SMB
bzw. betrifft eventuell auch Samba. Wenn ich eine Datei von einer
Freigabe \\server\share1 auf die gleiche oder eine andere Freigabe auf
diesem Server \\server\share2 kopiere, wird die Datei dann
netzwerktechnisch erst an mich (client) geleitet und dann zurück zum
Server? Oder merkt SMB von selbst, dass Ziel- und Quelldatei auf dem
gleichen Server liegen und kopiert sinnigerweise intern?

Mir scheint eher der erste Fall zuzutreffen, denn gerade sitze ich an
einer recht langsamen Netzwerk-Verbindung und es dauert ewig eine
Datei auf dem Server von A nach B zu kopieren. Außerdem ist die Netz-
Verbindung voll ausgelastet und natürlich in beide Richtungen.

Kann man das ggf. irgendwie umkonfigurieren? Oder gibt es wichtige
Gründe, die gegen ein direktes Kopieren spràchen?

Viele Grüße,
Johann
 

Lesen sie die antworten

#1 Denis Jedig
05/04/2009 - 19:30 | Warnen spam
On Sat, 4 Apr 2009 00:23:19 -0700 (PDT) Johann Maar wrote:

bzw. betrifft eventuell auch Samba. Wenn ich eine Datei von einer
Freigabe \\server\share1 auf die gleiche oder eine andere Freigabe auf
diesem Server \\server\share2 kopiere, wird die Datei dann
netzwerktechnisch erst an mich (client) geleitet und dann zurück zum
Server?



Ja.

Oder merkt SMB von selbst, dass Ziel- und Quelldatei auf dem
gleichen Server liegen und kopiert sinnigerweise intern?



Nein, denn "Kopieren" - lesen von A und schreiben nach B - ist eine im
Explorer implementierte Funktion.

Kann man das ggf. irgendwie umkonfigurieren?



Nein. "Verschieben" funktioniert jedoch tatsàchlich serverseitig, wenn
möglich.

Denis Jedig
syneticon networks GbR http://syneticon.net/service/

Ähnliche fragen