Werte falsch im SQLServer, aus 12,25 wird 1225,00

02/10/2008 - 09:22 von Frank Hügel | Report spam
Salü allseits

Eine Anwendung làuft seit 2002, Aktuell mit Access2003 als Frontend. Seit
April 2008 mit SQL2005 (64Bit) als Backend.

Für Recordsets wird ADO verwendet.(2.8)
Monatlich wird eine Tabelle erzeugt (provisionen) und nach Abschluss in eine
Historien-Tabelle übertragen.
Beim letzen Übertragen in die Historien_Tbl wurden alle Betràge 100x so
groß. (76,50 ? wurden 7650)
Das geschah auf 2 Rechnern (XP, alle Updates)

Übertragen werden die Werte mit:

rsLocProvHist.AddNew
rsLocProvHist.Fields(0).Value = IdMax
L1 = rsLocProv.Fields.Count - 2
For L2 = 0 To L1
rsLocProvHist.Fields(L2 + 1).Value =
rsLocProv.Fields(L2).Value
Next L2
.
Weder wurden Einstellungen auf dem Server noch auf den Stations veràndert.
Làndereinstellungen sind Deutsch, Trennzeichen, Komma usw.
Und von April 2002 bis August 2008 lief das ganze fehlerfrei.
Beim Anzeigen der Werte mit debug.print sind in beiden Recordsets die Werte
richtig.
SQL-Server-Tabellenanzeige = nicht mehr x,yy , sondern xyy,00

Oracle hat mich mal vor Jahren damit geàrgert, aber der SQL-Server bisher
noch nie.
Hat jemand einen Tip für mich, was für ein Stellrad wie verstellt ist?
Ich könnte zwar auf SQL umstellen (insert into ... values(...)), aber
abgesehen vom Aufwand, wüsste ich halt gerne, woher das neue Verhalten
kommt.

Grüße
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
02/10/2008 - 12:40 | Warnen spam
Hallo Frank

Frank Hügel wrote:
Beim letzen Übertragen in die Historien_Tbl wurden alle Betràge 100x so
groß. (76,50 ? wurden 7650)
Das geschah auf 2 Rechnern (XP, alle Updates)



Schau' dort mal in die Làndereinstellung rein. Steht da vielleicht drin,
dass der . als Dezimaltrennzeichen zu verstehen ist? (was eigentlich
üblicher ist, als ,)

Gruss
Henry


11. AEK Anmeldung unter http://donkarl.com/?AEK
Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen