Werteermittlung als MIN-MAX- und Mittelwert

26/04/2009 - 13:07 von Juergen Bohl | Report spam
Hallo zusammen,

benötige Hilfe bei Werteermittlung als MIN-MAX- und Mittelwert.
Mein Problembeispiel hier:

http://tinyurl.com/cf9o78

Danke im voraus!


Gruss, Juergen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ute Simon
26/04/2009 - 14:15 | Warnen spam
benötige Hilfe bei Werteermittlung als MIN-MAX- und Mittelwert.
Mein Problembeispiel hier:




Hallo Jürgen,

die TEILERGEBNIS-Funktion, die Du in Deiner Zelle verwendest, hat als erstes
Argument ja eine "Funktions-Zahl", die die Art des Teilergebnisses bestimmt.
In Deinem Fall steht dort eine "9" für die Summe aller Zellen im Bereich. Du
könntest dort die entsprechenden anderen Zahlen einsetzen. So ergibt

=TEILERGEBNIS(1;H4:H70) den Mittelwert,

eine 4 anstelle der 1 das Maximum und eine 5 das Minimum. Eine Übersicht
über alle möglichen Zahlen findest Du hier:
http://office.microsoft.com/de-de/e...2528291031

Mit Hilfe einer kleinen Zusatz-Tabelle und Steuerelementen oder einer
Gültigkeitsprüfung könnte man das sogar "umschaltbar" machen.

Viele Grüße
Ute

Ute Simon
Microsoft PowerPoint MVP Team und PowerPoint-User-Team
Sehen wir uns bei den PowerPoint-Anwendertagen? www.anwendertage.de

Ähnliche fragen