Wertkarte Ungarn

28/03/2009 - 08:28 von Franz Gratsch | Report spam
Hallo!
Ich hab eine Domino Wertkarte für Ungarn hab das letzte mal versucht
das Telefon als Modem mit dem Schleppi zu verwenden konnte das ganze
aber nicht zur Zusammenarbeit überreden.
In Ermangelung meiner Ungarischkenntnisse komme ich aber bei der
Tmobile Seite nicht recht weiter.
Gibts in Ungarn so eine Wertkarteninet Lösung àhnlich Yesss oder 3?
Und wie sind die zu registrieren? Meine Dominokarte hab ich mal von
einer Bekannten bekommen sodaß ich da keine Erfahrung habe. An Netzen
sind an dem gewünschten Ort nur Pannon und T-mobile verfügbar.
Franz
http://www.gratsch.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Poeschek
28/03/2009 - 23:56 | Warnen spam
Hallo!

Franz Gratsch schrieb:
Gibts in Ungarn so eine Wertkarteninet Lösung àhnlich Yesss oder 3?
Und wie sind die zu registrieren? Meine Dominokarte hab ich mal von
einer Bekannten bekommen sodaß ich da keine Erfahrung habe. An Netzen
sind an dem gewünschten Ort nur Pannon und T-mobile verfügbar.



Bei Pannon:

Wertkarteninternetlösung gibt es so in Ungarn, dass bei Prepaid-Karten
monatlich ein Paket in verschiedenen Größenordnungen von paar 100
Megabyte bishin zu paar Gigabyte geordert werden kann. Der dafür fàllige
Betrag wird dann monatlich vom Guthaben der Karte abgebucht.

Habe mit Pannon in der Richtung sehr gute Erfahrungen - die Karte kann
man dort auch online per Kreditkarte (von Österreich aus) aufladen.

Die Preise:
http://www.pannon.hu/egyeni/internet/dijak/dijak/

Auf der englischen Seite sind nur die Vertragstarife angeführt
(Postpaid), wo man eine 2 Jahresbindung hat - ich nehme an, an der bist
Du nicht so interessiert - lediglich diese Prepaidtarife, wo Du eben
jene Daten/Internetpakete dazunehmen kannst (ob Du dann auch
telefonierst ist ja wurscht, fàllt ja dafür keine Grundgebühr an).


Die Versorgung:

http://www.pannon.hu/egyeni/ugyfels...fedettseg/

(2. Karte von links: Edge ist blau, UMTS grün)

Das sind die Prepaid-Tarife, wozu Du noch dieses Internetpaket buchen
kannst:

http://www.pannon.hu/en/private/tar...priceplan/

Man kann das Internetpaket jederzeit per Telefon/Internet monatlich ab-
oder dazubestellen.

Vorsicht bei der Registrierung: Die Bürokratie in Ungarn ist ein Hund -
bei der Anmeldung von Prepaidtarifen bestehen oft die Shops auf eine
ungarische Wohnadresse, obwohl das gar nicht sein muss laut ihren AGB,
aber die Software erwartet bei der Überprüfung im Eingabefeld eine
Ungarische Adresse. Jetzt kann es sein, dass dann plötzlich der Wohnort
aus 1020 Wien zu 1020 Budapest wird, weil die Software die passende
*ungarische* Ortschaft zu PLZ 1020 raussucht - manche Geschàfte sind in
dem Fall so kreativ und geben als Wohnadresse die Adresse der Filiale an
- andere wiederum verweigern strikt den Verkauf der Prepaidkarte - da
hilft es am Besten darauf zu bestehen und den Shopmanager zu verlangen.
(Unbedingt einen Reisepass oder Personalausweis mitnehmen, da es in
Ungarn keine "anonymen" Prepaidkarten gibt.)

Noch ein Hinweis: Die Unterschiede bezüglich der "Haltbarkeit" des
Guthabens bzw. der Zeit, nachder die Karte wieder geladen werden muss um
auch aktiv Verbindungen aufbauen zu können variiert von Betreiber zu
Betreiber und Aufladebetrag sehr stark - so bspw. liegt jene bei
Vodafone bei 3 Monaten, egal wieviel man auflàdt, bei Pannon hingegen
liegt das Ladeintervall bei einem Jahr bei Ladebetràgen von 7200 Forint
oder höher. Làdt man einen höheren Betrag auf, gibt es Rabatt bzw. die
aufgeladenen 7200 Forint sind dann mehr wert.

Die Versorgung am Land sowie die "Haltbarkeit"/Wiederaufladezeit war für
mich ein Grund bei Pannon einen Tarif zu wàhlen.

Viele Grüße
Andi
Andreas Pöschek
http://www.andibandi.hu/

Ähnliche fragen