Wertkarteninternet+NAT

19/05/2009 - 09:52 von Ralph Aichinger | Report spam
Ich hab mir grade Hofer-Yesss gekauft, geht auch gut, aber:

ralph@sputnik:~$ ip addr sho ppp0
11: ppp0: <POINTOPOINT,MULTICAST,NOARP,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc pfifo_fast state UNKNOWN qlen 3
link/ppp
inet 10.113.241.24 peer 10.64.64.64/32 brd 10.113.241.24 scope global ppp0

Ich kriege eine RFC1918-IP!

Ist das bei den anderen Anbietern auch so, bzw. bei welchen?
Ich habe neulich eine A1-Karte leihweise verwendet, dort waren
alle Ports außer 80 gefiltert (hat dann die Hotline freigeschaltet
nach dem 3. mal erklàren), aber ich glaube (bin mir leider nicht
mehr sicher), die IP war "echt".

Ist das ein Spezifikum der Wertkarte, oder ist das bei Vertragskunden
von Yes/orange auch so?

/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerald Eíscher
20/05/2009 - 00:11 | Warnen spam
Am 19.05.2009 9:52 Uhr schrieb Ralph Aichinger:

Ich kriege eine RFC1918-IP!

Ist das bei den anderen Anbietern auch so, bzw. bei welchen?
Ich habe neulich eine A1-Karte leihweise verwendet, dort waren
alle Ports außer 80 gefiltert (hat dann die Hotline freigeschaltet
nach dem 3. mal erklàren), aber ich glaube (bin mir leider nicht
mehr sicher), die IP war "echt".



Bei bfree Breitband gibt es eine "echte" IP-Adresse, bei orange (normale
Sprach-SIM-Karte) WIMRE ebenfalls.


Gerald

Ähnliche fragen