Western Digital warnt vor Datenverlusten durch Mavericks

02/11/2013 - 14:08 von Komforttriebwagen | Report spam
<http://www.rp-online.de/digitales/b...785249>

Ich habe hier eine MyPassport 2 TB, die ich gelegentlich anstöpsele, um
ein zweites Backup neben dem auf der Time Capsule zu haben.

Ich habe seinerzeit nicht verstanden, warum ich mehr Geld für die
angebotene "Mac-Version" der Festplatte zahlen soll. Die WD-Software
versprach keinen zusàtzlichen Nutzen. Die (billigere) "Windows-Version"
der Festplatte arbeitet hier nach Einrichtung per
Festplatten-Dienstprogramm bislang unauffàllig.

Gehe ich recht in der Annahme, dass diese Angelegenheit für mich one
Relevanz ist?


Grüße
Klaus
"Spiele wie in Bochum, bei denen das gesamte Publikum 90 Minuten
klatscht, singt, brüllt und niemals an die Lachshàppchen in der
Pause denkt, wird ein Spieler von Bayern München vermutlich
niemals erleben." (Süddeutsche Zeitung, 27. Mai 2011)
 

Lesen sie die antworten

#1 Joe Kotroczo
02/11/2013 - 14:23 | Warnen spam
On 02/11/2013 14:08, Klaus Behrendt wrote:
<http://www.rp-online.de/digitales/b...785249>

Ich habe hier eine MyPassport 2 TB, die ich gelegentlich anstöpsele, um
ein zweites Backup neben dem auf der Time Capsule zu haben.

Ich habe seinerzeit nicht verstanden, warum ich mehr Geld für die
angebotene "Mac-Version" der Festplatte zahlen soll. Die WD-Software
versprach keinen zusàtzlichen Nutzen. Die (billigere) "Windows-Version"
der Festplatte arbeitet hier nach Einrichtung per
Festplatten-Dienstprogramm bislang unauffàllig.

Gehe ich recht in der Annahme, dass diese Angelegenheit für mich one
Relevanz ist?



Artikel lesen kann recht hilfreich sein:

"dass der Datenverlust mit den Tools "WD Drive Manager", "WD SmartWare"
und "WD Raid Manager" zusammenhàngt."

Ob du die installiert hast musst du selber wissen.

Ähnliche fragen