WeSwap schließt Finanzierungsrunde über 7,5 Millionen US-Dollar ab, um weltweite Einführungsstrategie für Verbraucher zu beschleunigen

26/10/2014 - 12:00 von Business Wire
WeSwap schließt Finanzierungsrunde über 7,5 Millionen US-Dollar ab, um weltweite Einführungsstrategie für Verbraucher zu beschleunigen
WeSwap schließt Finanzierungsrunde über 7,5 Millionen US-Dollar ab, um weltweite Einführungsstrategie für Verbraucher zu beschleunigen

WeSwap, der Anbieter von Peer-to-Peer-Reisewährungstausch, hat 7,5 Millionen US-Dollar im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung beschafft, die von IW Capital geleitet und strukturiert und von EC1 Capital unterstützt wurde. Das Investment erfolgt im Anschluss an eine erfolgreiche Betaphase, in der WeSwap das Geschäftsszenario auf mehreren internationalen Märkten erprobt hat. Das Unternehmen wird das Angebot mithilfe der Mittel nun auf den weltweiten Kernmärkten einführen.

Peer-to-peer currency service, WeSwap closes $7.5m funding round. Pictured: Jared Jesner and Simon S ...

Peer-to-peer currency service, WeSwap closes $7.5m funding round. Pictured: Jared Jesner and Simon Sacerdoti, co-founders of WeSwap (Photo: Business Wire)

WeSwap wurde von Jared Jesner und Simon Sacerdoti gegründet, um Reisenden die Möglichkeit zu bieten, ihre unterschiedlichen Währungen untereinander zu tauschen und die kostspieligen Banken und Reisewährungsanbieter zu umgehen.

Simon Sacerdoti, Gründer und CFO/COO von WeSwap, erläuterte: „Mit dem Investment können wir unser Produkt weiterentwickeln und das Team erweitern, um das Wachstum in unserer Community und unserem Geschäft zu fördern.“

WeSwap umgeht den Vermittler und garantiert seiner Community ausgezeichnete Wechselkurse. Anstatt wie andere Währungswechseldienste bis zu zehn Prozent zu verlangen, berechnet WeSwap nur ein Prozent und kann frei in Anspruch genommen werden, wenn sich die Kunden anmelden und mit Personen tauschen, die sie kennen. Dies steht in deutlichem Gegensatz zu den etablierten Anbietern, die behaupten, null Prozent Provision zu nehmen, ihre Gebühren jedoch in schlechten Umtauschkursen verstecken.

Reisende laden ihr Konto mit ihrer Heimatwährung auf und fordern einen Umtausch in ihre Zielwährung an. WeSwap sucht dann Reisende mit dem dazu passenden Währungsersuchen und tauscht das Geld. Hat kein anderes Mitglied der Community den entsprechend umgekehrten Wunsch, dann greift WeSwap selbst ein und wechselt. Das Geld kann dann in einem Geschäft ausgegeben oder an Geldautomaten mit einer WeSwap Prepaid MasterCard® abgehoben werden. Das Angebot von WeSwap kann derzeit in sechs Währungen in Anspruch genommen werden und wird bis Ende des Jahres auf 16 Währungen ausgedehnt. Reisende können darüber hinaus direkt über E-Mail, Facebook, Twitter und LinkedIn mit anderen tauschen.

Jared Jesner, Gründer und CEO von WeSwap, sagte: „WeSwap ist das ideale Produkt für den modernen Reisenden und bietet eine soziale und mobile Methode, um mithilfe der Kapazitäten der Crowd an Fremdwährungen zu kommen. Das Investment ermöglicht uns, unser Wachstum auf weiteren internationalen Märkten zu beschleunigen und einen erheblichen Wert und Transparenz für einen Markt zu schaffen, der lange unter undurchsichtigen, irreführenden Angeboten gelitten hat.“

-Ende-

Hinweise für Redakteure:

Die WeSwap Prepaid MasterCard wird von IDT Financial Services Limited ausgestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.weswap.com/issuer

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für WeSwap
Jim Hawker/Laura Hinchelwood
Tel.: 0207 632 4800
E-Mail: weswap@threepipe.co.uk
www.weswap.com


Source(s) : WeSwap