Where Condition bei Query

18/06/2008 - 08:42 von aaaa1111_9 | Report spam
Hallo NG,

ich habe ein Formular erstellt, mit dem sich der User einen Filter
zusammenklicken kann. Dieser Filter soll dann an eine Abfrage
weitergegeben werden. Dummerweise kann man beim öffnen einer Abfrage
keine Where-Condition angeben, das geht nur z.B. bei Formularen. Also
Formular gebastelt, als Datenblatt anzeigen lassen und Where-Condition
übergeben, dachte ich mir. Dummerweise ist die Abrage eine Pivot-
Abfrage, ich weiß also vorher nie genau wie die Felder heißen (Ihre
Anzahl ist mir aber bekannt). Wie krieg ich jetzt meinen Filter
(=Where Condition) und miene Pivot-Abfrage zusammen? Weiß jmd Rat?

Gruss,

Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
18/06/2008 - 10:19 | Warnen spam
Hallo,

:

ich habe ein Formular erstellt, mit dem sich der User einen Filter
zusammenklicken kann. Dieser Filter soll dann an eine Abfrage
weitergegeben werden. Dummerweise kann man beim öffnen einer Abfrage
keine Where-Condition angeben, das geht nur z.B. bei Formularen. Also
Formular gebastelt, als Datenblatt anzeigen lassen und Where-Condition
übergeben, dachte ich mir. Dummerweise ist die Abrage eine Pivot-
Abfrage, ich weiß also vorher nie genau wie die Felder heißen (Ihre
Anzahl ist mir aber bekannt). Wie krieg ich jetzt meinen Filter
(=Where Condition) und miene Pivot-Abfrage zusammen? Weiß jmd Rat?



Du kannst die .SQL-Eigenschaft des QueryDef-Objektes einfach aendern
und dann dei Abfrage oder das Formular oeffnen.

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen