WHS Partionen aendern

05/10/2007 - 21:42 von Renato | Report spam
Hallo

Ich habe einen WHS im Einsatz, nach dem Austausch des ersten Disk durch
ein grösseres Modell (500GB) ist die c: Partition beim umkopieren mit
Acronis True Image Home® Version 9.0 (build 3'694) proportional von 16GB
auf 83GB angepasst worden, Diese 83GB sind für diese Serversoftware ja
viel zu gross und ich wollte sie wieder auf 16GB reduzieren.

Nun kam das grosse Erwachen, der WHS basiert auf dem Server 2003 und da
funktionieren alle Home-Tools wie z.B. Acronis Disk Director Suite®
Version 10.0 (build 2'161) nicht, da braucht es die (unbezahlbaren)
Profi-Tools (sorry Profit-Tools)

Weiss jemand eine Lösung wie man diese Partition mit bezahlbarer
Software verkleinern kann.

Viele Grüsse
Renato
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Engelke [MVP Windows Server]
08/10/2007 - 14:52 | Warnen spam
Hallo Renato,
"Renato" wrote in message
news:
Ich habe einen WHS im Einsatz, nach dem Austausch des ersten Disk durch
ein grösseres Modell (500GB) ist die c: Partition beim umkopieren mit
Acronis True Image Home® Version 9.0 (build 3'694) proportional von 16GB
auf 83GB angepasst worden, Diese 83GB sind für diese Serversoftware ja
viel zu gross und ich wollte sie wieder auf 16GB reduzieren.

Nun kam das grosse Erwachen, der WHS basiert auf dem Server 2003 und da
funktionieren alle Home-Tools wie z.B. Acronis Disk Director Suite®
Version 10.0 (build 2'161) nicht, da braucht es die (unbezahlbaren)
Profi-Tools (sorry Profit-Tools)

Weiss jemand eine Lösung wie man diese Partition mit bezahlbarer Software
verkleinern kann.



wenn Du eine Vista-DVD zur Hand hast, kannst Du dort in die
Reparaturumgebung booten und versuchen, mit Diskpart die Partition zu
verkleinern.
Das klappt allerdings nur, wenn auf der Partition der Speicherplatz am zu
verkuerzenden Ende frei ist.
Ansonsten sollte auch jedes Windows XP-Tool, das die Groessenaenderung aus
einer eigenen Rettungsumgebung (nach Start von CD) erlaubt, dazu in der Lage
sein.
Ob die Kiste danach noch startet, kann allerdings keiner garantieren und die
Reparaturinstallation von WHS geht ja erheblich rigoroser vor als die von
Windows Server 2003, was den Umgang mit Laufwerk C: angeht.
Ausserdem ist die Standardgroesse von Laufwerk C: beim WHS 30 GByte, da
wuerde ich auch nicht empfehlen, darunter zu gehen.
Viele Gruesse
Olaf

Ähnliche fragen