Widerstände 5% mit 6 Ringen

15/10/2015 - 16:47 von Wolfgang Schreiber | Report spam
Ich hab ein, nein zwei, Sonderladegeràte für NiMH-Akkus, 2 Schàchte,
für 3 Zellenx1Ah in Reihe. Bei einem davon sind einige niederohmige Widerstànde
ziemlich angekokelt (der Lack um den Keramikkörper ist weggebrannt), das
Geràt funktioniert aber genauso gut wie das hier:

http://www.directupload.net/file/d/...5e_jpg.htm

Es geht um die 6 grünen Widerstànde. Die haben 6 Ringe, aber 5%, und
der 6. Ring ist schwarz. Außerdem ist ihre Lackierung so rauh-mattgrün,
wie man es von Hochleistungswiderstànden kennt. Könnte der schwarze
Ring eine Leistungskennzeichnung sein? Offenbar werden sie auf Kante
belastet, wie man an der gebràunten Platine sieht. Das andere Geràt
hat nur mehr Betriebsstunden, nicht unbedingt eine einzelne
Überlastung erlitten. Das IC ist ein ULN 2004. TH heißt wohl Thyristor.
Rein kommen von der Wandwarze 9V/360mA Wechselstrom, das gibt einige Abwàrme.

Wenn ich die "funktionierend-defekten" mit üblichen Metallfilmwiderstànden
ersetze, werden die wohl genauso wegbrennen, vielleicht sogar schneller?
Und für 2 oder 4 parallel ist eher nicht genug Platz. Behalten die
eingebauten Widerstànde ohne Lack ihren Wert, oder brennen die
irgendwann ganz durch? Übliche Belastung, bei der es übrigens nicht riecht,
vorausgesetzt.
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
15/10/2015 - 18:36 | Warnen spam
"Wolfgang Schreiber" schrieb im Newsbeitrag
news:
Wenn ich die "funktionierend-defekten" mit üblichen Metallfilmwiderstànden
ersetze, werden die wohl genauso wegbrennen, vielleicht sogar schneller?
Und für 2 oder 4 parallel ist eher nicht genug Platz. Behalten die
eingebauten Widerstànde ohne Lack ihren Wert, oder brennen die
irgendwann ganz durch? Übliche Belastung, bei der es übrigens nicht
riecht,
vorausgesetzt.



Siehe dse-FAQ:
http://www.dse-faq.elektronik-kompe...htm#F.13.2
1 0 0 *0.1, also 10 Ohm
gold =5%
schwarz=Sicherheitswiderstand, eventuell Yaego NKN nichtinduktiv

(wir können ausschliessen daß es ein militàrischer Widerstand mit
Ausfallwahrscheinlichkeitsring ist und bei 5% auch ausschliessen
daß es der Temperaturkoeffizient 250ppm ist)
D.h. sie sollen wegbrennen, bevor sie zu heiss werden.
Ein Ersatz gegen 2 parallel oder einem grösserer Leistung bedeutet,
daß die Schaltung den höheren Strom vertragen muss
bevor die Sicherungswiderstànde auslösen.
Eine Kombination aus grossem Widerstand und Sicherung ist denkbar.
MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net
Homepage http://www.oocities.org/mwinterhoff/

Ähnliche fragen