Widerstandsmessung eines Kaltleiters mit niedrigem Temperaturkoeffizient

23/09/2010 - 21:05 von Fabian Wolter | Report spam
Hallo,

ich habe verschiedene Heizwiderstànde, deren Temperatur ich über die
Widerstandsànderung selbiger ermitteln möchte (mit derselben Schaltung).
Der Kaltwiderstand liegt je nach Größe/Lànge im Bereich 20-400Ohm, Der
Temperaturkoeffizient bei 0,7*10^-3 1/K.

D.h. um eine Auflösung von 1 Kelvin zu erhalten muss der Widerstand im
Extremfall mit einer Auflösung von 14mOhm gemessen werden. Wünschenswert
wàre eine Genauigkeit von +/-5°C.

Mein erster Ansatz war eine Wheatston-Brücke, deren einer
Spannungsteiler durch einen DAC ersetzt wird um den Nullpunkt abgleichen
zu können. Allerdings wird es wahrscheinlich problematisch, Widerstànde
und DACs mit einer Toleranz unter 1% zu bekommen...

Gibt es da noch bessere Möglichkeiten?

Gruß Fabian
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Staben
23/09/2010 - 21:45 | Warnen spam
Moin,

Am 23.09.2010 21:05, schrieb Fabian Wolter:
Hallo,

ich habe verschiedene Heizwiderstànde, deren
Temperatur ich über die Widerstandsànderung
selbiger ermitteln möchte (mit derselben
Schaltung). Der Kaltwiderstand liegt je nach
Größe/Lànge im Bereich 20-400Ohm, Der
Temperaturkoeffizient bei 0,7*10^-3 1/K.

D.h. um eine Auflösung von 1 Kelvin zu erhalten
muss der Widerstand im Extremfall mit einer
Auflösung von 14mOhm gemessen werden.
Wünschenswert wàre eine Genauigkeit von +/-5°C.



Also eine Unsicherheit der Widerstandsmessung von
70mOhm? Das sollte doch jedes bessere Multimeter
in Vierleiterschaltung können, z.B. die
Allerwelts-Brot-und-Butter-Kiste Agilent 34401a.

Mein erster Ansatz war eine Wheatston-Brücke,
deren einer Spannungsteiler durch einen DAC
ersetzt wird um den Nullpunkt abgleichen zu
können.



willst Du basteln oder messen?

Allerdings wird es wahrscheinlich
problematisch, Widerstànde und DACs mit einer
Toleranz unter 1% zu bekommen...



Pràzisionswiderstànde existieren. Toleranz 0,01%
bei TK < 2ppm/K ist kein Problem. Damit umzugehen
schon eher. Für die ganz harten Fàlle gibts
Normalwiderstànde mit 25ppm Unsicherheit...

Gruß, Volker.

Ähnliche fragen