Widescreen

26/12/2007 - 20:40 von Christian Bergmann | Report spam
Moderne TFT-Flachbildschirme haben heute oft das Widescreen-Format. Hat eine
Widescreen-Auflösung irgendwelche Vorteile für jemanden, der den Computer v.
a. für Office-Anwendungen nutzt (E-mail, Word, Internet)?

Bei gleicher Bildschirmdiagonale müsste der Monitor doch eine geringere Höhe
haben, oder? Word-Dokumente sind doch eher im Hochformat als im Querformat.

Wird die Auflösung unter Win XP korrekt umgerechnet, oder werden gar die
Buchstaben horizontal gestreckt?

Grüße, Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Kaps
26/12/2007 - 21:24 | Warnen spam
Christian Bergmann schrieb:

Moderne TFT-Flachbildschirme haben heute oft das Widescreen-Format. Hat
eine Widescreen-Auflösung irgendwelche Vorteile für jemanden, der den
Computer v. a. für Office-Anwendungen nutzt (E-mail, Word, Internet)?



Das kommt darauf an ;-)
In der Regel kann man den zusàtzlichen Platz nutzen, um dort
Werkzeugleisten usw. abzulegen (oder bei Vista z.B. die Sidebar).
Das bietet sich bei den von Dir genannten Anwendungen allerdings nicht
unbedingt an. Bei Word würde der Platz reichen, um z.B. zwei Seiten
nebeneinander darzustellen.

Bei gleicher Bildschirmdiagonale müsste der Monitor doch eine geringere
Höhe haben, oder? Word-Dokumente sind doch eher im Hochformat als im
Querformat.



Zum Einen bieten einge Monitore die Option, auch hochkant betrieben zu
werden, zum anderen ist die Sichtweise der Anbieter eher, daß ein 16:10
Monitor bei gleicher Bildhöhe breiter ist ;-)

Wird die Auflösung unter Win XP korrekt umgerechnet, oder werden gar die
Buchstaben horizontal gestreckt?



Ein 16:10 Monitor wird auch mit einer entsprechenden Auflösung (z.B.
1680x1050) betrieben. Da wird nichts umgerechnet oder gestreckt. Falls
man eine andere Auflösung verwendet, insbesondere bei einem anderen
Seitenverhàltnis, hàngt es vom jeweiligen Monitor ab, ob die Darstellung
gestreckt wird oder nicht.

Ciao, Sebastian

Ähnliche fragen