Wie aendere ich die werksseitig vorgegebene Standard-IP eines Routers?

29/10/2012 - 22:08 von Juergen | Report spam
Ich hab mir einen Asus RT-N65U "gegönnt", weil mein bisheriger D-Link
624+ wohl langsam den Geist aufgibt (Notebook verliert seit Win7
hàufiger den Kontakt zum Router, kann aber auch 300Mbit).

Der D-Link hatte als LAN-IP vorgegeben 192.168.0.1
Der Asus kommt mit 192.168.1.1, somit müsste anderen Geràten beigebracht
werden, wer der neue "Herrscher" ist.

Ich möchte dem Asus aber die 192.168.0.1 "einpflanzen", weiss nur nicht
wie. Sollte die Installation "danebengehen", stelle ich es mir einfacher
vor, den bisherigen D-Link zu reaktivieren (nur einstöpseln).

Wer kann mir einen Tipp geben, wie (ob) das geht?

Eine Anfrage via Webformular am 24.10. an Asus ist noch unbeantwortet.
Im Handbuch steht nichts und lt. Install-Anleitung will sich der Router
sofort via WLAN auch mit dem Web verbinden. Ich möchte aber _vorher_
seine LAN-IP àndern (eigentlich möchte ich auch erstmal das LAN/WLAN
laufen lassen, bevor sich das Teil mit dem WAN verbindet).

Zusatzfrage, falls jemand diesen Router hat:
Nach Download von der Asus-Webseite finde ich im Ordner Asus-UTIL eine
Datei ISP.txt (vom 02.06.2011, 87kB) alle möglichen .ru-Provider, z.B.
beeline.ru
corbina.net
interlan.ru
und etliche andere... sind Hintergründe bekannt? Ich weiss noch nicht,
wozu diese Datei dient.

Jürgen
CIDR in IP umrechnen? www.liesmal.de/cidr-umrechnen/ (IPv4)
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Weimer
29/10/2012 - 22:24 | Warnen spam
* Juergen:

Wer kann mir einen Tipp geben, wie (ob) das geht?



Das dürfte sich unter der DHCP-Server-Konfiguration befinden. Deine
Geràte werden aber wahrscheinlich nicht dieselbe Adresse wie bisher
über DHCP beziehen.

und etliche andere... sind Hintergründe bekannt? Ich weiss noch nicht,
wozu diese Datei dient.



Der Automatischen Konfiguration vermutlich.

Ähnliche fragen