Wie alt ist die Erde? (Mondentfernung)

05/02/2014 - 21:58 von jesus-ist-sieger | Report spam
Der Mond bewegt sich langsam von der Erde weg. Wenn er schon Millionen
Jahre alt wàre, müsste er am Anfang ganz dicht an der Erde gewesen sein.
Diese Tatsache hàtte aber so extreme Meeresfluten verursacht, dass alles
Leben hier zweimal tàglich ertrunken wàre.

Jesus ist Sieger

1 Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.

Genesis 1





news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
05/02/2014 - 22:25 | Warnen spam
(Jesus ist Sieger) writes:

Weil das Problem nicht ganz trivial ist, lohnt sich ja vielleicht eine
Antwort in dsa, auch wenn ich damit einen Troll füttere.

Der Mond bewegt sich langsam von der Erde weg.




Im Moment etwa 3.82cm pro Jahr.

Wenn er schon Millionen Jahre alt wàre, müsste er am Anfang ganz dicht
an der Erde gewesen sein.



Pro 1 Million Jahre also etwa 38km(!), das ist etwa 1/10000 des
gegenwàrtigen Abstands des Monds zur Erde.

Wenn man also in erster Nàherung annimmt, dass die Rate konstant sei,
dann hàtte der Mond etwa 10 Milliarden Jahre (!) Zeit gehabt, sich
soweit zu entfernen.

Tatsàchlich stellt man bei genauerer Betrachtung fest, dass die Rate sich
mit der Zeit *verringern* sollte. Das làßt dem Mond nur 1.5 Milliarden
Jahre. Das ist nun wiederum etwas wenig.

Das Problem besteht nun darin, dass auf langen Zeitskalen die
Verformbarkeit von Erde und Mond bemerkbar machen und außerdem die
Entstehungsgeschichte des Monds eine große Rolle spielt: Es ist von
einiger Bedeutung, ob der frühe Mond in einem stark elliptischen oder
eher kreisförmigen Orbit war.

Meinem Kenntnisstand nach ist die Entwicklung des frühen
Mondorbits noch ziemlich unverstanden.


Space - The final frontier

Ähnliche fragen