Forums Neueste Beiträge
 

Wie alt ist die Erde? (Sonnenschrumpfung)

10/02/2014 - 09:07 von jesus-ist-sieger | Report spam
1997 haben sich zwei Mànner mit dem Schrumpfen der Sonne beschàftigt.
Der eine war Physiker der andere war Mathematiker. Sie sagten, daß das
königliche britische Observatorium seit 1750 Tabellen über das
Schrumpfen der Sonne führt. Diese beiden Mànner stellten fest, daß die
Sonne jede Stunde um einen Meter schrumpft. Das ist nicht viel, da
brauchen wir uns heute keine Sorgen zu machen. Wenn wir uns vorstellen,
daß die Erde 4,5 Mrd. Jahre alt sein soll, da müßten wir uns allerdings
Sorgen machen. Wenn wir in der Zeitrechnung zurückgehen, dann wàre die
Sonne vor 1 Mio. Jahren so nah gewesen, daß das Leben auf der Erde
völlig unmöglich gewesen wàre. Vor 20 Mio. Jahre hàtte die Sonne dann
die Erde berührt. Das ist noch nicht mal eine Milliarde, geschweige denn
4,5 Mrd. Jahre, wie uns die Urknallwissenschaftler das Erdalter
schmackhaft machen wollen. Mit den 6000 Jahren der Bibel fahren wird
immer sicher!

Jesus ist Sieger

11 Und die Taube kam zur Abendzeit wieder zu ihm und siehe, sie hatte
ein frisches Ölblatt in ihrem Schnabel! Da merkte Noah, daß des Wassers
auf Erden weniger geworden war.

1 Mo 8




news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Müller
10/02/2014 - 09:58 | Warnen spam
Jesus ist Sieger schrieb:
1997 haben sich zwei Mànner mit dem Schrumpfen der Sonne beschàftigt.
Der eine war Physiker der andere war Mathematiker. Sie sagten, daß das
königliche britische Observatorium seit 1750 Tabellen über das
Schrumpfen der Sonne führt. Diese beiden Mànner stellten fest, daß die
Sonne jede Stunde um einen Meter schrumpft.



Ach deshalb der ganze Aufwand mit dem Klimawandel, wir bekomme also bald
eine neue Eiszeit und sollen wohl jetzt fossile Brennstoffe sparen.
Also in Solarzellen würde ich jetzt, nachdem ich diese Erkenntnis
wahrgenommen habe, nicht mehr investieren...

Ähnliche fragen