Wie anlegen von Tabellen unter ORACLE mit Transaktionen absichern

24/10/2008 - 08:44 von Thomas Meutzner | Report spam
Hallo,

ich habe ein Programm (C#, VS2008, Framework 3.5) geschrieben,
welches in SQL- und ORACLE Datenbanken Tabellen anlegt und àndert wenn
dies notwendig ist.
Die Befehle zum Anlegen und Ändern der Tabellen habe ich in
Tranksaktionen gelegt, damit bei einem Fehler entweder alles
ausgeführt wird oder nichts. Mit dem SQL-Server funktioniert dies. Bei
ORACLE aber nicht, die CREATE TABLE und UPDATE TABLE DDL-Befehle sind.
Wie macht ihr das? Gibt es eine andere Möglichkeit diese
Funktionalitàt zu realisieren?

Vielen Dank
MfG
Thomas Meutzner
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Falz [MVP]
24/10/2008 - 09:35 | Warnen spam
Hallo Thomas,

"Thomas Meutzner" schrieb:

Bei ORACLE aber nicht, die CREATE TABLE und UPDATE TABLE DDL-Befehle sind.
Wie macht ihr das? Gibt es eine andere Möglichkeit diese Funktionalitàt zu
realisieren?



Oracle commited eine offene Transaktion nach jedem einzelnen DDL Statement
automatisch. Außer, sich dann selbst zu merken, was genau man gemacht hat
und ggfs. manuell den vorherigen Zustand wiederherzustellen, fàllt mir da
auch nichts ein.

Tschau, Stefan
Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

Ähnliche fragen