Wie Authentifizierung in apache2 in wheezy einrichten

14/02/2015 - 12:30 von Hugo Wau | Report spam
Hallo,

auf meinem localhost betreibe ich einen apache2.
Ein Programm, das ich einsetzen möchte sagt: "Authentication is required".

Also bin ich nach der Webseite:
"http://httpd.apache.org/docs/2.0/ho...html" vorgegangen.
Jetzt haben mich andere Informationen verunsichert, die sagen, dass die
".htaccess" wegen dem Punkt am Anfang mitunter gar nicht erkannt oder
gelesen wird, sondern dass bei vielen Webservern diese Informationen in
der Konfiguration stehen. Da bin ich jetzt mit Debian unsicher geworden.

Meine .htaccess sieht so aus:
-
AllowOverride AuthConfig
php_value upload_max_filesize 10M
php_value post_max_size 10M

AuthType Basic
AuthName "Restricted Files"
AuthUserFile /usr/local/apache/passwd/passwords
# Require user Benutzer
Require valid-user

Order deny,allow
Deny from all
Allow from localhost
-
Als Ergebnis wird gemeldet:
"Could not detect user authentication."

Wie und in welcher Datei wird die Authenfizierung in apache2 in Debian
wheezy korrekt eingerichtet?
Und reicht es, nach jeder Änderung den apache2 neu zu starten?

MfG
Hugo


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/54DF319C.3030401@gmx.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Spieker
14/02/2015 - 13:40 | Warnen spam

Hugo Wau:

auf meinem localhost betreibe ich einen apache2.
Ein Programm, das ich einsetzen möchte sagt: "Authentication is required".



Wie hast Du dieses Programm denn installiert? Wie sieht die
Apache-Konfiguration dafür aus? Wo steht der Satz überhaupt? Wenn der
Apache nicht übers Netz erreichbar ist, kannst Du Dir die
Authentifizierung ja vielleicht auch ganz sparen.

Also bin ich nach der Webseite:
"http://httpd.apache.org/docs/2.0/ho...html" vorgegangen.



Version 2.0 hast Du bestimmt nicht installiert, sondern wahrscheinlich
2.2 (aus wheezy):

http://httpd.apache.org/docs/2.2/howto/auth.html

Oder 2.4 aus jessie.

Jetzt haben mich andere Informationen verunsichert, die sagen, dass die
".htaccess" wegen dem Punkt am Anfang mitunter gar nicht erkannt oder
gelesen wird, sondern dass bei vielen Webservern diese Informationen in der
Konfiguration stehen. Da bin ich jetzt mit Debian unsicher geworden.



Warum die Datei nicht erkannt oder gelesen werden sollte, erschließt
sich mir nicht. Kann mir höchstens vorstellen, dass das unter Windows
problematisch ist.

Debian selbst macht Dir da keine Vorschriften. Wenn ich Zugriff auf die
Serverkonfiguration habe, bevorzuge ich allgemein diesen Weg anstelle
der von .htaccess.

Meine .htaccess sieht so aus:
-
AllowOverride AuthConfig



Diese Zeile muss in die Serverkonfiguration. Sie ist ja gerade dafür da,
den Einsatz von .htaccess überhaupt erst zu erlauben.

Wie und in welcher Datei wird die Authenfizierung in apache2 in Debian
wheezy korrekt eingerichtet?



Das kannst Du machen, wo Du willst. Grundsàtzlich ist die Idee, einzelne
(oder Gruppen von) VirtualHosts in Dateien in
/etc/apache2/sites-available/ abzulegen. modulspezifische (globale)
Konfiguration kommt nach /etc/apache2/mods-available/ und sonstige
Schnipsel nach /etc/apache2/conf-available/.

Und reicht es, nach jeder Änderung den apache2 neu zu starten?



Bei .htaccess brauchst Du gar nicht neustarten. Sonst ja.

J.
Thy lyrics in pop songs seem to describe my life uncannily accurately.
[Agree] [Disagree]
<http://www.slowlydownward.com/NODAT...2.html>





Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen