Wie bekommt man "Module.symvers" im Kernel-Source-Verzeichnis? / WLAN (mal wieder)

04/12/2007 - 12:54 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
...OS ist Jacklab 1.0, also ein SuSE 10.2 mit Kernel 2.6.19-5-rt.
Ein nachzurüstender Treiber (rt2500) beschwert sich über das Fehlen dieser
Datei mit einer Warning, kompiliert dann aber trotzdem.

Schließt sich die Frage an: wie kriege ich das Ding zum Funktionieren? Der
Treiber làdt, ich kann dann in iwconfig auch das WLAN auf ra0 "sehen", nur
WPA geht nicht und ich kann mich nicht einloggen. Ich habe alles mit
iwpriv genau so wie in der Treiber-Anleitung für WPA mit TKIP angegeben
gemacht. Den wpa_supplicant habe ich kaltgestellt, weil der mit
RT25x0-Karten nicht geht. Auf was muss ich bei iwpriv achten? Sonstiges?

Ansgar

Mails an die Adresse im Header erreichen mich - oder auch nicht. Nützliche
Adresse gibt's bei Bedarf!
Mails to the address given in the header may or may not reach me - useful
address will be given when reqired!
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
04/12/2007 - 13:02 | Warnen spam
Ansgar Strickerschmidt wrote:

...OS ist Jacklab 1.0, also ein SuSE 10.2 mit Kernel 2.6.19-5-rt.
Ein nachzurüstender Treiber (rt2500) beschwert sich über das Fehlen
dieser Datei mit einer Warning, kompiliert dann aber trotzdem.

Schließt sich die Frage an: wie kriege ich das Ding zum Funktionieren?
Der Treiber làdt, ich kann dann in iwconfig auch das WLAN auf ra0
"sehen", nur WPA geht nicht und ich kann mich nicht einloggen. Ich
habe alles mit iwpriv genau so wie in der Treiber-Anleitung für WPA
mit TKIP angegeben gemacht.



Was "sagt" iwpriv denn?

Gruß
Henning

Ähnliche fragen