Wie dhcp hostname ohne domain setzen?

17/10/2012 - 09:29 von Edzard Egberts | Report spam
Na ja, ist wahrscheinlich ein Folgefehler von "Keine Ahnung", möchte das
aber trotzdem hinbiegen:

Bei einem Geràt habe ich den DHCP-Hostname bisher immer direkt über die
Datei "/etc/rc.d/rc.inet1.conf" (Slackware Linux) gesetzt, das hatte
aber den Nachteil, dass man erst booten musste, damit die neuen
Einstellungen wirksam werden.

Also statt dessen ""dhcpcd -h myunit001 eth0" verwendet und keine
Verbindung mehr, weil damit nicht "myunit001" als hostname gesetzt wird,
sondern "myunit001.lan". Wie verhindere ich also, dass ".lan" da
automatisch angehàngt wird?

Oder sollte ich die Software besser auf Verwendung von ".lan" umstellen?
Das gibt dann allerdings Ärger mit bestehenden Systemen...
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Kirschner
17/10/2012 - 10:26 | Warnen spam
Am 17.10.2012 09:29, schrieb Edzard Egberts:
Wie verhindere ich also, dass ".lan" da
automatisch angehàngt wird?



Mal die dhcpcd.conf angesehen?

"If hostname is a FQDN (ie, contains a .) then it will
be encoded as such."

http://www.daemon-systems.org/man/d...onf.5.html


lg
Frank

Ähnliche fragen