Forums Neueste Beiträge
 

Wie ein Rechner, der

24/04/2016 - 19:57 von Laszlo Lebrun | Report spam
Hallo,
für folgendes Problem habe ich bisher keine Lösung:

Ein Raspberry PI ist headless über einem Peer-Netzwerkverbindung(RJ45) mit
einem Windows 10-Notebook verbunden.

Anders, als wenn es über ein Router verbunden ist, kann der Raspberry PI
nicht über seinen Computername angesprochen werden, nur über die IP-
Adresse.

Das Problem, ist es dieser IP-Adresse, die von Windows zufàllig vergeben
wird, nicht bekannt ist.

Gibt es eine einfache Lösung, um auch über eine Peer-Netzwerkverbindung
(RJ45) den Rechner mit Computername ansprechen zu können?

Alternativ, wie kann man von dem Windows-Rechner aus die IP Adresse des
Raspberry PI erfahren?

Vielen Dank im Voraus
Laszlo




Stand up against TTIP and ISDS !
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
24/04/2016 - 20:39 | Warnen spam
"Laszlo Lebrun" schrieb:


Hallo,
für folgendes Problem habe ich bisher keine Lösung:

Ein Raspberry PI ist headless über einem Peer-Netzwerkverbindung(RJ45)



Definiere "Peer-Netzwerkverbindung"!

mit einem Windows 10-Notebook verbunden.

Anders, als wenn es über ein Router verbunden ist, kann der Raspberry PI
nicht über seinen Computername angesprochen werden, nur über die IP-
Adresse.

Das Problem, ist es dieser IP-Adresse, die von Windows zufàllig vergeben
wird, nicht bekannt ist.



Aha.
Welche zufaellige IP-Adresse (Angabe des Subnetzes genuegt) vergibt
Windows denn?
Und vor allem: WELCHES Windows?
Das auf dem Raspberry laufende, oder das auf dem Notebook laufende?

JFTR: wieso traegst Du im zustaendigen DHCP-Server nicht eine feste
Zuordnung von IP-Adresse zur MAC-Adresse ein, und/oder laesst
diesen den vom Raspberry uebermittelten Namen und die vergebene
IP-Adresse nicht beim zustaendigen DNS-Server registrieren?

Gibt es eine einfache Lösung, um auch über eine Peer-Netzwerkverbindung
(RJ45) den Rechner mit Computername ansprechen zu können?



- Installiere auf dem Raspberry Windows 10 (IoT).
- Aktiviere auf dem Notebook die Rollen DHCP-Server und DNS-Server.

Alternativ, wie kann man von dem Windows-Rechner aus die IP Adresse des
Raspberry PI erfahren?



Wenn Du die Windows-Firewall die alle 12 Minuten (nicht nur) vom Raspberry
gesendeten NetBIOS-Namenspakete nicht blockieren laesst taucht dieser
automagisch in der Netzwerkumgebung auf.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)


news://freenews.netfront.net/ - complaints:

Ähnliche fragen