Wie entlöten Profis auf mehrschichtigen Platinen?

11/09/2008 - 14:15 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

Ein einfacher Lötkolben mit Entlötpumpe bringt garnix. Egal was man
anstellt: Irgendwo bleibt immer etwas Zinn zwischen Durchkontaktierung
und Bauteil hàngen. Gleiches Problem mit einer Vakuum-Station. Auch hier
bleiben Reste in der Durchkontaktierung.

Heißluft ist auch nur auf dem ersten Blick eine gute Idee. Es wird
nàmlich nicht nur da heiß, wo man es heiß haben will. Wàhrend die Pins
der Bauteile, die man ausbauen will, einen Teil der Wàrme ableiten, wird
der Rest der Platine "sauheiß" und darunterliegendes schmilzt dahin.

Wie wird denn sowas von Profis gemacht? Gibt es Entlötgeràte die in
dieser Situation ein sauberes Ergebnis ermöglichen?

CU

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 acher
11/09/2008 - 14:22 | Warnen spam
Manuel Reimer writes:

Wie wird denn sowas von Profis gemacht? Gibt es Entlötgeràte die in
dieser Situation ein sauberes Ergebnis ermöglichen?



Dafür gibts zB. auch Wàrmeplatten. Hat auch sonst Vorteile, wenn die
Temperaturdifferenzen nicht allzu gross werden.

Georg Acher,
http://www.lrr.in.tum.de/~acher
"Oh no, not again !" The bowl of petunias

Ähnliche fragen