Wie funktioniert der Fehlerstromschutz bei einer GuerillaGorilla Solaranlage?

16/01/2013 - 17:10 von Helmut Wabnig | Report spam
Ein Solarpanel mit Wandler wird direkt -im Haus- in die
Schukosteckdose gesteckt. Der Solarstrom làuft direkt zur
Waschmaschine und hilft mir Strom vom öffentlichen Netz zu sparen
quasi in Parallelschaltung: E-Werk und Solarpanel.

Soweit so gut.


Jetz gibt es einen Fehlerstrom Fi Schalter.
Der soll erkennen wenn Strom direkt von der Phase zur Erde
fließt und nicht übern Nulleiter zurückkommt.

Was ist nun wenn an meiner Phase NACH dem Fi mehrere Solarpanele
hàngen? Die Installationsanweisungen der Solarhersteller sind
eindeutig: anstecken irgendwo im Haus. Bevorzugt Stromkreis der
Waschmaschine oder was halt opportun erscheint.

Zufàllig fönt sich im Bad jemand, und der Fön ist fehlerschlüssig.

w
 

Lesen sie die antworten

#1 Georg Wieser
16/01/2013 - 17:18 | Warnen spam
Am 16.01.2013 17:10, schrieb Helmut Wabnig:


Ein Solarpanel mit Wandler wird direkt -im Haus- in die
Schukosteckdose gesteckt. Der Solarstrom làuft direkt zur
Waschmaschine und hilft mir Strom vom öffentlichen Netz zu sparen
quasi in Parallelschaltung: E-Werk und Solarpanel.

Soweit so gut.


Jetz gibt es einen Fehlerstrom Fi Schalter.
Der soll erkennen wenn Strom direkt von der Phase zur Erde
fließt und nicht übern Nulleiter zurückkommt.

Was ist nun wenn an meiner Phase NACH dem Fi mehrere Solarpanele
hàngen? Die Installationsanweisungen der Solarhersteller sind
eindeutig: anstecken irgendwo im Haus. Bevorzugt Stromkreis der
Waschmaschine oder was halt opportun erscheint.

Zufàllig fönt sich im Bad jemand, und der Fön ist fehlerschlüssig.

w




Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst kannste ja einen "Strang" 3X1,5
als "reine Einspeiseleitung" separat zum Sicherungskasten führen.

Ähnliche fragen