Forums Neueste Beiträge
 

Wie funktioniert die Ordnerweiterleitung in "Benutzerdateien"

17/10/2008 - 16:08 von Jan Sjöholm | Report spam
Hallo,

leider habe ich den Versuch gemacht, von XP auf Vista umzusteigen, seit
Tagen kàmpfe ich jetzt mit Datenverlusten. Der Höhepunkt dieser Aktionen
war, dass nach dem Löschen einer Vista-Übungsinstallation zum Zwecke der
endgültigen Neuinstallation die Daten auf Laufwerk D: verschwunden waren.
Der ursàchliche Zusammenhang war wohl, dass ich im Systemordner
"Benutzerdateien" diverse Unterordner (z.B. "Dokumente") über den
Eigenschaften-Dialog auf D: verschoben habe. Wie kann es passieren, dass
also beim Löschen einer Vista-Partition mittels eines Partitionierungstools
(BootIT NG) Datenverzeichnisse auf einer *anderen* Partition ebenfalls
verschwinden???

Aber zu meinem konkreten Problem:

Ich habe also im Dialog "Desktop anpassen" die "Benutzerdateien" angehakt,
es befindet sich
daher korrekterweise das entsprechende Icon mit dem Namen des aktuellen
Benutzerkontos ("Eltern") mit all den Unterverzeichnissen wie "Dokumente"
oder "Favoriten" auf dem Desktop.

Nach einem (erneuten) Versuch, Unterverzeichnisse in diesem Systemordner
"Eltern" von der Boot- auf die Datenpartition zu verlinken
("Eigenschaften"/"Pfad"/"Verschieben"), ist jetzt das Ergebnis, dass sich
beim Öffenen von "Eltern" ein Ordner namens "Daten" zeigt. Dieser Ordner
wiederum zeigt beim Öffnen den Inhalt des entsprechend benannten
Verzeichnisses auf Partition D: an - aber "Daten" ist weder eine Verknüpfung
noch ein physikalischer Unterordner von C:\Users\Eltern, es taucht auch
nicht auf der Kommandozeile unter C:\Users\Eltern als "Verbindung" auf. Aber
dennoch, wenn ich "Daten" in "Eltern" lösche, verschwindet "Daten" auf D:,
wenn ich "Daten" umbenenne, heißt "Daten" auf D: ebenfalls anders.

Was ich eigentlich bràuchte ist eine ganz normale Verknüpfung - oder noch
besser: ein Hardklink - im Systemordner "Eltern" zum Datenordner auf LW D:.
Wie kann ich diesen Ordner "Daten" aus "Eltern" rauskriegen und stattdessen
eine solche Verknüpfung erstellen? Und warum enden die unter XP so
problemlos funktionierenden Pfadànderungen der "Eigenen Dateien" bei Vista
in einem solchen Chaos?

Ich wàre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.

MfG
Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
17/10/2008 - 22:28 | Warnen spam
Am Fri, 17 Oct 2008 16:08:17 +0200 schrieb Jan Sjöholm:

Eigenschaften-Dialog auf D: verschoben habe. Wie kann es passieren, dass
also beim Löschen einer Vista-Partition mittels eines Partitionierungstools
(BootIT NG) Datenverzeichnisse auf einer *anderen* Partition ebenfalls
verschwinden???



Das solltest du wohl eher den Hersteller des anderen Programmes fragen.

daher korrekterweise das entsprechende Icon mit dem Namen des aktuellen
Benutzerkontos ("Eltern") mit all den Unterverzeichnissen wie "Dokumente"
oder "Favoriten" auf dem Desktop.



Jup, ist hier auch so.

beim Öffenen von "Eltern" ein Ordner namens "Daten" zeigt. Dieser Ordner
wiederum zeigt beim Öffnen den Inhalt des entsprechend benannten
Verzeichnisses auf Partition D: an



Das ist ja auch der gewünschte Effekt, oder?

Was ich eigentlich bràuchte ist eine ganz normale Verknüpfung - oder noch
besser: ein Hardklink - im Systemordner "Eltern" zum Datenordner auf LW D:.



Warum? Wenn ein Programm oder ein Elternteil auf "Dokumente" zugreift,
landet das automatisch im passenden Ordner, d.h. auf D:. Und wer direkt im
Explorer oder an der Kommandozeile ist, sollte schon wissen, wo die Dateien
wirklich liegen, oder?

Wie kann ich diesen Ordner "Daten" aus "Eltern" rauskriegen und stattdessen
eine solche Verknüpfung erstellen?



Was möchtest du damit bewirken?

problemlos funktionierenden Pfadànderungen der "Eigenen Dateien" bei Vista
in einem solchen Chaos?



Chaos kann ich da nicht entdecken und unter XP war die Funktion doch auch
nicht anders, nur dass es dort einen Ordner "Eigene Dateien" gab und nicht
mehrere, verschiedene.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen