Wie hängt die SampleRate und BitRate zusammen?

12/02/2015 - 18:44 von Lasse J. Kolb | Report spam
Hallo,

an meiner HiFi-Anlage habe ich eine DAC hàngen.
Diese "füttere" ich von meinem Computer aus mit FLAC-Dateien,
wobei ich schon ein paar mit einer kiloherz-Rate von "192" gekauft habe.

Jetzt stehen also in dem Abspiel-Programm untereinander die ganzen
Lieder, mit der Rate von 192 kHz, und dahiner die Bit Rate, z.B. "4.561
kbps"

Allerdings variieren diese Werte von Song zu Song - wie kann das denn
sein? Es sind doch immer 192 kHz?

Bei CDs, die ich in das Programm importiert habe, steht hingegen immer
"44.1 kHz" und 870 kbps, nie ein anderer Wert.

Viele Grüße,
Lasse
 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
12/02/2015 - 20:11 | Warnen spam
On 2015-02-12 20:44, Lasse J. Kolb wrote:

Jetzt stehen also in dem Abspiel-Programm untereinander die ganzen
Lieder, mit der Rate von 192 kHz, und dahiner die Bit Rate, z.B. "4.561
kbps"

Allerdings variieren diese Werte von Song zu Song - wie kann das denn
sein? Es sind doch immer 192 kHz?



Die Samplerate, also die "Auflösung", ist 192 kHz. Die 4561 kbps
bedeuten nur, dass für 1 Sekunde Musik 4561 Kilobit benötigt wurden.
FLAC komprimiert den Song, das funktioniert je nach Song unterschiedlich
gut, daher die unterschiedlichen Werte. Von praktischer Bedeutung ist
das jedoch nur für den Platzbedarf der Datei.

Bei CDs, die ich in das Programm importiert habe, steht hingegen immer
"44.1 kHz" und 870 kbps, nie ein anderer Wert.



Der Platzbedarf eines CD-Tracks hàngt nur von seiner Lànge ab,
unabhàngig vom Inhalt.

BTW: 192 kHz sind rausgeworfenes Geld, YMMV.

rs

Ähnliche fragen