Forums Neueste Beiträge
 

wie herum macht LVM und Verschlüsselung eher Sinn?

27/04/2009 - 17:37 von Daniel Maus | Report spam
Moin zusammen,

habe hier bislang ein auf einem RAID1 sitzenden lvm (Lenny).
Ich spiele nun mit den Gedanken, Teile davon zu verschlüsseln (z.B. /var)

Prinzipiell gibt es ja nun mehrere Möglichkeiten, wovon diese hier jetzt
erst mal die einfachste wàre:
ich erstelle ein passendes LV, und verschlüssele dieses. Spricht da
irgendwas dagegen?

Oder ist es sinnvoller, eine VG auf eine verschlüsselte Partition
aufzusetzen? Das wàre jetzt halt erst mal Mehraufwand...

Danke
Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Hauke Laging
27/04/2009 - 18:16 | Warnen spam
Daniel Maus schrieb am Montag 27 April 2009 17:37:

Oder ist es sinnvoller, eine VG auf eine verschlüsselte Partition
aufzusetzen? Das wàre jetzt halt erst mal Mehraufwand...



Debian kenne ich nicht, aber aus meinem Verstàndnis der
openSUSE-Bootscripte würde ich sagen, dass dann vermutlich das PV
nicht erkannt wird, weil die typische Suchreihenfolge eben
- RAID
- LVM
- Crypto
ist. Dass Du nur einmal 'ne Passphrase eingeben musst, làsst sich
auch einfacher erreichen. Das PV(-Device) zu verschlüsseln, hat
meines Erachtens keinen Vorteil.


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/

Ähnliche fragen