Wie im WSUS3-Server das virtuelle Content-Verzeichnis ändern?

01/11/2007 - 15:29 von Juergen Heckel | Report spam
Hallo,
der neue Symantec Endpoint Security Manager v11 (Nachfolger von SAV CE)
hat beim Installieren ohne nachzufragen im IIS das virtuelle
überschrieben. Somit kann kein WSUS3-Client Updates herunterladen.
Ich muss jetzt entweder dem WSUS3 oder dem SEPM den Verweis auf ein
neues Content Verzeichnis beibringen.
Da hier so viele gute WSUS-Spezialisten mit lesen, habe ich hier die
Frage gestartet.
Im IIS das zu àndern, ist natürlich nicht das Problem, sondern es den
Clients beizubringen, also die
URL = http://server/Content/0B/D082C39B17 zu àndern auf z.B.
URL = http://server/Content_WSUS\0B\

Gruß
Juergen Heckel
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Heckel
01/11/2007 - 16:12 | Warnen spam
Juergen Heckel wrote:
Hallo,
der neue Symantec Endpoint Security Manager v11 (Nachfolger von SAV CE)
hat beim Installieren ohne nachzufragen im IIS das virtuelle
Somit kann kein WSUS3-Client Updates herunterladen.
Ich muss jetzt entweder dem WSUS3 oder dem SEPM den Verweis auf ein
neues Content Verzeichnis beibringen.
Da hier so viele gute WSUS-Spezialisten mit lesen, habe ich hier die
Frage gestartet.
Im IIS das zu àndern, ist natürlich nicht das Problem, sondern es den
Clients beizubringen, also die
URL = http://server/Content/0B/D082C39B17 zu àndern auf z.B.
URL = http://server/Content_WSUS\0B\

Gruß



Bitte nicht nachdenken, die Änderungen sind uferlos (außer den
Verzeichniseintràgen in der Registry auch die vielen Freigaben :-(


Juergen Heckel

Ähnliche fragen