Wie ist die deutsche Temperatur Einheit im Jahre 1953?

14/04/2009 - 03:58 von Michael Wong | Report spam
Bei einer Forschen einer uralten Patentschrift liegt ein Irrtum vor,
dass in der Schreibung " 350 bis 600 °" zu finden ist. Was bedeutet
dann dieses Grad-Zeichen, Celsius oder Fahrenheit? Ein ursprünglicher
Satz, der aus einer Patentschrift im Jahre 1953 stammt, steht ganz
unten zur Verfügung.

Wenn man heute Temperatur bezeichen möchte, benutzt der entweder "Grad
Celsius" oder "Grad Fahrenheit". Aber wer weiss, wie man "Grad" im
Jahre 1953 schreibt? Die Schreibweise von "Grad" im Jahre 1953 ist uns
goldenwert, da eine Patenterteilung darvon abhàngig ist.

Deswegen wàre ein Beweis von irgendwelche Offenbarung oder
Veröffentlichen sehr hilfreich.

Der ursprünglicher Satz lautet,
"Es hat sich daher als vorteilhaft erwiesen, den Abscheidungsraum auf
einer Temperatur zwischen 350 und 600° zu halten, wobei bereits ein
Teil des gebildeten Siliziumdioxydes in der Abscheidungskammer sich
absetzt."
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
14/04/2009 - 04:59 | Warnen spam
Michael Wong wrote in news:1977d384-5597-42a3-
:

Die Schreibweise von "Grad" im Jahre 1953 ist uns
goldenwert, da eine Patenterteilung darvon abhàngig ist.



Wieviel Gold ist das euch denn wert? ;-)
Wo kann ich mein Gold abholen?



Wo habt ihr denn das Patent beantragt?
Im Urwald?



Wenn das Patent bei einer deutschen Patenstelle beantragt wurde,
dann wissen die bestimmt Bescheid.



Wahrscheinlich ist es aber so, dass aus deinem Text nicht hervorgeht was
gemeint ist.



Die offizielle Maßeinheit für Temperatur war 1953 in Deutschland das °C.
Wo aber steht in deinem Dokument, dass diese gemeint ist?



Dass davon die Erteilung eines Patentes abhàngt, kann aber nicht sein.
Da hast du bestimmt etwas falsch verstanden.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen