Wie kann ich ein Chi quadrat test in excel führen?

03/12/2007 - 19:06 von Douglas | Report spam
Guten Tag
Ich bin agrarwissenschaftler und soll (Diplomarbeit) die Verteilung der
Ablammungen (Làmmergeburten) je nach Monat bei Nomaden und Sesshaften
(Africa) vergleichen. Also ich habe jeden Monat bei 14 Betriebe (7 Nomaden
und 7 sesshaften) die Zahl der geborene Làmmer erhoben. Ich soll jetzt
vergleichen ob signifikante Unterschiede zwischen der Hàufigkeiten nach Monat
und Haltungssystem (nomadisch, sesshaft) vorliegen mit einem Chi-Quadrat
test. Es sollte auch mit Excel einfach gehen, ich weiss aber nicht wie und
die automatische Beispiele im Excel helfen nicht weiter. Vieln Dank fuer
jeden Hinweis.
Douglas
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus \Perry\ Pago
03/12/2007 - 20:40 | Warnen spam
Hallo Douglas,

"Douglas" schrieb im Newsbeitrag
news:
Guten Tag
Ich bin agrarwissenschaftler und soll (Diplomarbeit) die Verteilung der
Ablammungen (Làmmergeburten) je nach Monat bei Nomaden und Sesshaften
(Africa) vergleichen. Also ich habe jeden Monat bei 14 Betriebe (7
Nomaden
und 7 sesshaften) die Zahl der geborene Làmmer erhoben. Ich soll jetzt
vergleichen ob signifikante Unterschiede zwischen der Hàufigkeiten nach
Monat
und Haltungssystem (nomadisch, sesshaft) vorliegen mit einem Chi-Quadrat
test. Es sollte auch mit Excel einfach gehen, ich weiss aber nicht wie und
die automatische Beispiele im Excel helfen nicht weiter. Vieln Dank fuer
jeden Hinweis.



folgende Beispieldaten für 2 mal 7 Betriebe und 6 Wochen. Die zugehörigen
Làmmergeburten stehen in A2:G7 und H2:N7

1 2 3 4 5 6 7 1 2 3 4 5 6 7

3 5 4 6 7 6 2 8 6 5 7 8 8 8
2 4 4 6 3 5 3 3 5 3 6 9 4 4
3 5 5 7 4 6 1 7 6 7 6 5 7 2
4 6 4 6 3 4 1 5 5 8 7 8 6 2
3 4 5 5 4 5 3 9 5 6 8 3 4 4
1 2 3 6 5 3 4 5 6 8 9 7 2 5

=CHITEST(A2:G7;H2:N7) ergibt 0,06375

6,375 % Wahrscheinlichkeit dafür, dass die beiden Stichproben aus der selben
Grundgesamtheit stammen.
Vereinfachte Darstellung:
Das Signifikanzniveau betràgt 1 - 0,06375 - also 93,625 %.

Bessere Darstellung mit àhnlichem Ergebnis:
Ermittlung der Freiheitsgrade: F = (2-1)*(7-1)*(6-1) = 30
Ermittlung der Prüfgrösse des einseitigen Vertrauensbereichs:
=Chiinv(Chitest;Freiheitsgrad)
=CHIINV(0,06375;30) = 42,582
Signifikanzniveau = 1 - CHIVERT(Prüfgröße;Freiheitsgrad)
=1 - CHIVERT(42,582;30) = 93,625

Die Nullhypothese "Die Làmmergeburten beider Abstammungen sind gleich" muss
verworfen werden, falls man sich mit einem Signifikanzniveau von 90%
zufrieden gibt. Wenn man 95% fordern würde, dann wàre das vorhandene
Datenmaterial nicht eindeutig genug, die Nullhypothese zu verwerfen.

Gruß
Klaus

Ähnliche fragen