wie kann ich mehrere Tabellenzeilen einer ID_Var in einem Formular bearbeiten/anzeigen.

15/04/2008 - 07:04 von Frank Terblau | Report spam
Hallo zusammen,



vielleicht hat jemand zu meinem Problem ein Tip:



Ich erstelle ein Prüfdatenbank. Pro Vorfall (eindeutige IDVofall) sollen ca.
180 Fragen aus einem Fragenkatalog abgeprüft werden. Die Fragen haben alle
eine eindeutige ID (IDFragen). Die Darstellung der Fragen soll in einem
Formular über ca. 15 Register über Unterformulare gruppiert werden. Al
mögliche Antwort pro Frage soll über eine Checkbox nur die Möglichkeit
(Feld: Pruefung) Ja/Nein angeboten werden.



Jetzt mein eigentliches Problem:



Wenn ich die Tabellen zusammenfüge entsteht eine neue Tabelle:



IDVorfall IDFragen Pruefung

100 1 ja/nein

100 2 ja/nein

100 3 ja/nein

...

101 1 ja/nein

101 2 ja/nein

...usw.

es folgen dann noch 100 weiter Vorfàlle mit den dazugehörigen 180 Fragen.



Die Beantwortung der Fragen über ein Endlosformular würde ja noch
funktionieren, jedoch müsste der Prüfer dann jede Frage durchklicken, diese
Lösung entspricht nicht den Anforderungen.



Ich müsste einen Weg finden, pro IDVorfall alle Fragen in ein
Formular(+Unterformulare) zu bekommen um das Ja/Nein Feld "Pruefung" pro
IDVorfall mit den dazugehörigen IDFragen anklicken zu können.



Meine (gedankliche) Lösung würde im Moment so aussehen, dass ich die 180
Fragen jeweils in eine Spalte packe, dann hàtte ich pro IDVorfall nur eine
Zeile mit 180 Fragen.



Kann mir jemand einen Hinweis zu einer besseren Lösung geben?

Vielen Dank

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Hey
15/04/2008 - 07:19 | Warnen spam
Hallo Frank,

ich bin mir nicht sicher, ob ich dein Problem richtig verstanden hab. Ich
würde grundsàtzlich schon mit Endlosformularen bzw. Tabellenansichten
arbeiten. Die Abfrage könntest du dann so lassen wie sie ist, das
Hauptformular hàtte eine Eigenschaft oder ein Abfragefeld, an das du das
Endlosformular pro Register binden kannst (du hast ja eine
Master-Child-Relation mit "verbinden von" und "verbinden nach").

Also z.b.
Register 1 --> IDVorfall 100
Register 2 --> IDVorfall 101

Dein Unterformular hat als Abfrage grundsàtzlich alle Fragen und du bindest
dann nur die IDVorfall aneinander

Oder du arbeitest mit geschachtelten Endlosformularen - ist das gleiche
Prinzip.

Oder du setzt die Filter-Eigenschaft des Unterformulars mit jedem
Registerklick.

Martin


"Frank Terblau" schrieb im Newsbeitrag
news:fu1d0h$85i$00$
Hallo zusammen,



vielleicht hat jemand zu meinem Problem ein Tip:



Ich erstelle ein Prüfdatenbank. Pro Vorfall (eindeutige IDVofall) sollen
ca.
180 Fragen aus einem Fragenkatalog abgeprüft werden. Die Fragen haben alle
eine eindeutige ID (IDFragen). Die Darstellung der Fragen soll in einem
Formular über ca. 15 Register über Unterformulare gruppiert werden. Al
mögliche Antwort pro Frage soll über eine Checkbox nur die Möglichkeit
(Feld: Pruefung) Ja/Nein angeboten werden.



Jetzt mein eigentliches Problem:



Wenn ich die Tabellen zusammenfüge entsteht eine neue Tabelle:



IDVorfall IDFragen Pruefung

100 1 ja/nein

100 2 ja/nein

100 3 ja/nein

...

101 1 ja/nein

101 2 ja/nein

...usw.

es folgen dann noch 100 weiter Vorfàlle mit den dazugehörigen 180 Fragen.



Die Beantwortung der Fragen über ein Endlosformular würde ja noch
funktionieren, jedoch müsste der Prüfer dann jede Frage durchklicken,
diese
Lösung entspricht nicht den Anforderungen.



Ich müsste einen Weg finden, pro IDVorfall alle Fragen in ein
Formular(+Unterformulare) zu bekommen um das Ja/Nein Feld "Pruefung" pro
IDVorfall mit den dazugehörigen IDFragen anklicken zu können.



Meine (gedankliche) Lösung würde im Moment so aussehen, dass ich die 180
Fragen jeweils in eine Spalte packe, dann hàtte ich pro IDVorfall nur eine
Zeile mit 180 Fragen.



Kann mir jemand einen Hinweis zu einer besseren Lösung geben?

Vielen Dank

Frank


Ähnliche fragen