Wie klaut man eine Oberleitung?

19/06/2010 - 08:25 von Vogel | Report spam




Zwischen Wurstermark und Buschow in der Nàhe von Hanover wurden 3km
Oberleitung der Bundesbahn geklaut, mit der Folge dass der Zugverkehr
stillglegt ist.




Wie klaut man 3km!!! Oberleitung? Steht ja meines Wissens unter nicht
geringer Hochspannung und passt vom Gewicht her nicht auf einen
Ochsenkarren oder ein Fahrrad.




Aus was für einem Material besteht die?
Was hat die für einen Durchmesser?




Wollen wir doch hoffen, dass unser Freund Roland damit nichts zu tun hat
;-)





Selber denken macht klug.
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Korn
19/06/2010 - 10:28 | Warnen spam
Am 19.06.2010 08:25:28 schrieb Vogel:


Wie klaut man 3km!!! Oberleitung? Steht ja meines Wissens unter nicht
geringer Hochspannung und passt vom Gewicht her nicht auf einen
Ochsenkarren oder ein Fahrrad.



so spontan:

1. Kurzschluss mit Verbindungskabel zwischen Oberleitung und Schiene
2. Spannstelle der Oberleitung suchen (bzw. finden). also der mast an dem
die Gewichte hàngen um diese Leitung stets gespannt zu halten egal wie
diese durch Wàrmedehnung durchhàngen würde
3. gegenüberstehende Spannstelle finden (ich bin nicht informiert ob das
nun zwei sind oder ob eine Stelle fest eingespannt ist) und dort das Kabel
durchflexen
3. Fahrzeug mit Seilwinde und riesiger Wikeltrommel bereithalten und
loslegen mit Aufwickeln.


das Material mag vermutlich Aluminium sein (Gewicht und Leitfàhigkeit)
evtl. mit Stahlummantelung wegen dem Abrieb.






cu |_|
|olger

Ähnliche fragen