Wie kopierte Windows XP Partiton bootfähig machen.

20/03/2008 - 19:53 von Dominik Pusch | Report spam
Hallo,

ich möchte eine alte Windows-Partition auf eine neue Platte kopieren.

Dabei möchte ich _NICHT_ die Partition 1 zu 1 kopieren (ich weiß, dass
dies auch möglich ist, aber mit meinen Mitteln, würde ich
sinnloserweise auch leere Stellen mitkopieren, was Stunden dauern
würde), sondern einfach alle Dateien auf eine neue, formatierte
Partition (1.primàre alte Platte -> erste primàre neue Platte)
kopieren. So würde ich wahrscheinlich auch gleich die
Fragmentierungen beseitigen.

Wie würde ich Windows dann wieder bootfàhig kriegen? Reicht es mit
einer Windows-CD in der Reparatur-Shell zu starten und den MBR und
Bootsektur neu zu schreiben (fixmbr + fixboot)?
Früher (DOS/Win95 Zeiten) gab's dazu ja immer das Programm sys.com



TIA,
Dominik
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Potzinger
20/03/2008 - 20:25 | Warnen spam
Dominik Pusch maltreated the Keyboard with following:

Dabei möchte ich _NICHT_ die Partition 1 zu 1 kopieren (ich weiß, dass
dies auch möglich ist, aber mit meinen Mitteln, würde ich
sinnloserweise auch leere Stellen mitkopieren, was Stunden dauern
würde), sondern einfach alle Dateien auf eine neue, formatierte
Partition (1.primàre alte Platte -> erste primàre neue Platte)
kopieren. So würde ich wahrscheinlich auch gleich die
Fragmentierungen beseitigen.



Dann benutz doch die Freeware Version von "Acronis True Image",
da musst du _nicht_ die leeren Stellen mitkopieren. Und ein
defrag nach dem Kopiervorgang. Komfortabler geht es kaum noch.

Wie würde ich Windows dann wieder bootfàhig kriegen? Reicht es mit
einer Windows-CD in der Reparatur-Shell zu starten und den MBR und
Bootsektur neu zu schreiben (fixmbr + fixboot)?
Früher (DOS/Win95 Zeiten) gab's dazu ja immer das Programm sys.com



Tja, früher war alles besser ;) Wie es jetzt unter XP & Co geht? k.A.
ryl: G'Kar

Ähnliche fragen