Wie korrekte Ladezeit errechnen?

21/08/2011 - 14:57 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

ich habe einen Akku-Pack neu bestückt und möchte ihn mit dem Original-Lader
aufladen.

Der Original-Lader hat keine automatische Abschaltung. Es wird nach Zeit
abgeschaltet.

Ich habe vorhin die Zuleitung zwischen Netzteil und Geràt aufgetrennt um dort
den Strom zu messen. Gemessen habe ich 230mA. Ich habe mit fast vollen Akkus
gemessen, falls sich das auf den Strom auswirkt. Ich gehe davon aus, dass die
Strombegrenzung einfach mit einem Widerstand gemacht wird.

Akkus sind laut Aufschrift 2100mAh Akkus (NiMH). Ich weiß nicht ob man dem
trauen sollte. Eventuell wàre leichtes Korrigieren nach unten angebracht?
Link zu den Akkus: http://www.amazon.de/dp/B002E52FLQ

Ich bin mit den Daten nun auf
http://akkuladezeit.de/
gegangen und habe dort unten die Daten eingetragen.

Ich komme hier auf fast 12 Stunden Ladezeit.

Was mich wundert: In der Anleitung wird eine Ladezeit von 6 bis 8 Stunden
angegeben. Original waren 1800mAh Akkus verbaut. Kann die Verànderung des
Innenwiderstands der Akkus sich so drastisch auf den Ladestrom und somit die
Ladezeit auswirken?

Wie würdet ihr die Ladezeit korrigieren um ein Überladen einigermaßen sicher zu
vermeiden. Ich schàtze geringes "Unterladen" schadet weniger?

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Wilhelms
21/08/2011 - 16:06 | Warnen spam
On 21 Aug., 14:57, Manuel Reimer
wrote:
Hallo,

ich habe einen Akku-Pack neu bestückt und möchte ihn mit dem Original-Lader
aufladen.

Der Original-Lader hat keine automatische Abschaltung. Es wird nach Zeit
abgeschaltet.

Ich habe vorhin die Zuleitung zwischen Netzteil und Geràt aufgetrennt um dort
den Strom zu messen. Gemessen habe ich 230mA. Ich habe mit fast vollen Akkus
gemessen, falls sich das auf den Strom auswirkt. Ich gehe davon aus, dass die
Strombegrenzung einfach mit einem Widerstand gemacht wird.

Akkus sind laut Aufschrift 2100mAh Akkus (NiMH). Ich weiß nicht ob man dem
trauen sollte. Eventuell wàre leichtes Korrigieren nach unten angebracht?
Link zu den Akkus:http://www.amazon.de/dp/B002E52FLQ

Ich bin mit den Daten nun aufhttp://akkuladezeit.de/
gegangen und habe dort unten die Daten eingetragen.

Ich komme hier auf fast 12 Stunden Ladezeit.

Was mich wundert: In der Anleitung wird eine Ladezeit von 6 bis 8 Stunden
angegeben. Original waren 1800mAh Akkus verbaut. Kann die Verànderung des
Innenwiderstands der Akkus sich so drastisch auf den Ladestrom und somit die
Ladezeit auswirken?

Wie würdet ihr die Ladezeit korrigieren um ein Überladen einigermaßen sicher zu
vermeiden. Ich schàtze geringes "Unterladen" schadet weniger?

Gruß

Manuel



Normalerweise làdt man mit C/10 in 14 Stunden. Da du etwas
mehr Strom hast, müssten 12,5 Std reichen. Bei solch
geringen Strömen schadet eine geweisse Übeerladung nicht.
Auf Dauer besser ist natürlich ein Lader mit Voll-Erkennung.
Die funktioniert aber nur mit deutlich höheren Strömen, die
eine Ladezeit von weniger als drei Stunden ergeben.
Gruss
Harald

Ähnliche fragen