Forums Neueste Beiträge
 

Wie kriege ich Kontakt zu meinem Lexmark Netzwerkdrucker?

06/12/2012 - 17:07 von Jon J Panury | Report spam
Hate das Problem schonmal - genau wie jetzt: nach Neuinstallation von
Windows -, habe aber vergessen, wie' geht.

Also: Win XP prof Neuinstallation.
Der Lexmark (E260dn Laser) existiert als Netzwerkdrucker im kleinen
Heimnetz (Fritz!Box).
Wenn ich in Systemsteuerung | "Drucker und Faxgeràte" die Routine zum
Anmelden eines neuen Druckers fahre, führt das nicht zum Erfolg.
Ich setze "Netzwerkdrucker", Drucker suchen und gebe als Namen
"LexmarkE260dn" ein, so, wie er bei der Fritz!Box geführt wird. Kein
Erfolg. Alternativ die Adresse: 192.168. - - - auch kein Erfolg.
Die URL-Variante ist ja wohl nicht passend, denn es ist ja ein lokales
Netzwerk.

Hatte auch schon die (riesige!) Lexmark Alles-Software installiert,
aber auch mit dieser scheiterte die Anmeldung...

Habe jetzt schon an den Lexmark Support gemailt, aber es eilt hier ein
bisschen, und so versuche ich's halt parallel auch hier. Könnte ja
sein, dass da gerade jemand ist, der gleich weiß, wie...
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
06/12/2012 - 23:16 | Warnen spam
Am Thu, 06 Dec 2012 17:07:13 +0100 schrieb Jon J Panury:

Wenn ich in Systemsteuerung | "Drucker und Faxgeràte" die Routine zum
Anmelden eines neuen Druckers fahre, führt das nicht zum Erfolg.
Ich setze "Netzwerkdrucker", Drucker suchen und gebe als Namen
"LexmarkE260dn" ein, so, wie er bei der Fritz!Box geführt wird.



Der Drucker ist aber im Sinne von Windows XP kein Netzwerkdrucker.
Netzwerkdrucker sind für XP Drucker, die an einem anderen Windows Rechner
angeschlossen und freigegeben sind.

Alternativ die Adresse: 192.168. - - - auch kein Erfolg.



Neuen Drucker hinzufügen, neuen Anschluss konfigurieren,
Standard-TCP/IP-Port auswàhlen, die IP eingeben und fertig.

Hatte auch schon die (riesige!) Lexmark Alles-Software installiert,
aber auch mit dieser scheiterte die Anmeldung...



Ist die Webseite des Printservers denn erreichbar? Die Fritz!Box hat damit
erst mal ja nicht viel zu tun, da der Drucker ja selber einen
Netzwerk-Printserver bietet.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen