Wie Logik/Regeln in der DB verwalten

25/02/2010 - 16:05 von Stefan Wirrer | Report spam
Hallo,

ich bin auf der Suche nach Stichworten, Links, ... für folgendes Problem:
Der Anwender soll über ein Form 'Regeln' eingeben, die die DB zur
Auswertung benötigt.
Es gibt Geràte mit Ausgàngen (GA) und welche mit Eingàngen (GE).
Der AW legt fest welcher GA-Ausgang mit welchem GE-Eingang
verbunden wird.
Spàter wird dies in einer Matrix/Kombinatorik dargestellt.
Einfaches Beisp.:
GA1 an GE1 (mit 3 Eingàngen: GE1-1, GE1-2, GE-3)
Wenn GA1 + GA2 + GA3 -> GA1-1 an GE-2,
wenn GA1 + GA2 -> GA1-1 an GE-3,
sonst GA1-1 an GE-1

Ausgabe:
GA1 GA2 GA3|GE1 GE2|GA1-1 GA2-1 GA3-1
x | x |GE1-1
x x | x |GE1-3 ...
x x | x |GE1-1 ...
x x x | x |GE1-2 ...
...

Das Ganze ist natürlich etwas komplexer. Hinter einem Geràt steckt eine
kleine Anzahl von Geràten mit unterschiedl. Auspràgung/Funktionsumfang.
Wenn ich die Logik (wie oben) als Text speichere habe ich einen
gewissen Aufwand anhand des Textes auf eine bestimmte Geràte-ID zu
kommen. Außerdem wàre ein Userinterface auch rel. aufwàndig.
Geht das auch einfacher (in A2003)?

Grüße aus dem sonnigen München
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Hoffmann
25/02/2010 - 18:14 | Warnen spam
hallo Stefan,

On 25.02.2010 16:05, Stefan Wirrer wrote:
Es gibt Geràte mit Ausgàngen (GA) und welche mit Eingàngen (GE).
Der AW legt fest welcher GA-Ausgang mit welchem GE-Eingang
verbunden wird.


Soweit sollte es eigentlich keine Problem geben...

Spàter wird dies in einer Matrix/Kombinatorik dargestellt.


Die Darstellung kann aufwendig werden.

Einfaches Beisp.:
GA1 an GE1 (mit 3 Eingàngen: GE1-1, GE1-2, GE-3)
Wenn GA1 + GA2 + GA3 -> GA1-1 an GE-2,
wenn GA1 + GA2 -> GA1-1 an GE-3,
sonst GA1-1 an GE-1


hmm, einfach? Da kann ich dir schon nicht mehr folgen ;)

Das Ganze ist natürlich etwas komplexer.


Ich würde die Formeln parsen und dann als Baum speichern.


mfG

Ähnliche fragen