Wie Low-ESR-Elkos vergleichen?

29/09/2013 - 14:06 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

um die Bauhöhe einer Baugruppe etwas zu reduzieren, möchte ich einen
dort verbauten radialen Elko "flachlegen". Also den verbauten entfernen
und einen neuen mit direkt am Elko "abgeknickten" Anschlussdràhten einbauen.

Verbaut ist dort aktuell ein Fujicon TM 105°C(M) 25V 470µF
http://www.fujicon.com/pdf/products/TM.pdf

Reichelt hàtte das hier:
http://www.reichelt.de/?ARTICLE1268

Taugt der Reichelt-Elko als Ersatz?

Der betroffene Elko stabilisiert die Versorgungsspannung eines
Schaltreglers (MP1482DS).

Danke im Voraus

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
29/09/2013 - 14:20 | Warnen spam
Am 29.09.2013 14:06, schrieb Manuel Reimer:

um die Bauhöhe einer Baugruppe etwas zu reduzieren, möchte ich einen
dort verbauten radialen Elko "flachlegen". Also den verbauten entfernen
und einen neuen mit direkt am Elko "abgeknickten" Anschlussdràhten
einbauen.



Mal sehen ob das eine gute Idee ist.


Verbaut ist dort aktuell ein Fujicon TM 105°C(M) 25V 470µF
http://www.fujicon.com/pdf/products/TM.pdf

Reichelt hàtte das hier:
http://www.reichelt.de/?ARTICLE1268

Taugt der Reichelt-Elko als Ersatz?



Panasonic FR ist auf jeden Fall eine Klasse besser als Fuji TM.


Der betroffene Elko stabilisiert die Versorgungsspannung eines
Schaltreglers (MP1482DS).



Ganz alleine? Dann lass das, 340kHz passen nicht zu so langen
Anschlussdràhten.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen