Wie mehr Consolen konfigurieren?

20/07/2015 - 08:10 von Michelle Konzack | Report spam

Guten Morgen,

nachdem ich nun mein MiniITX wieder in betrieb nehmen konnte, habe ich
von Etch ueber Wheeze auf Jessie upgegaded mit dem Resultat, das meine
gesamte Workstation zu 90% nicht mehr funktionsfaehg ist

Es hat mir das VPN zerlegt, die Netzwerk config geht nicht mehr und vor
allen "systemd" ist der lezte muell.

Meine 16 consolen und X.Orgs gehen nicht mehr...

Jetzt habe ich gestern den gesammten Tag damit verbracht, herauszufinden
wo die Consolen konfiguriert werden, denn die die "inittab" gibt es bei
Debian ja nicht mehr...

Das groesste Problem bei der Migration ist nun, das mich an einer Unzahl
von stellen, der Debian-Installer mich nicht auf diese gravierende
Aenderungen hingewiesen hat, obwohl ich "debconf" auf "control freak"
configuriert hatte.

Soviel ich weis, was die Migration auf "systemd" nicht notwendig, aber
warum wurde das dann gemacht?

Wie muss man "vserver" unter "Jessie" configurieren?
Die starten naemlich nicht mehr.

Mein groestes Problem ist nun, das ich nur einen Computer zur verfuegung
habe und ich nun wieder die Festplatte von Windows 7 einbauen muste,
sonnst habe ich naemlich kein Internet und kann nicht nach Infos suchen.

Sieht so aus, als muss ich das System plaetten und das Etch Backup
wieder einspielen. Damit geht wenigstens alles...

Gruesse
Michelle

Mobile Eco City Project
GNU/Linux Developer
Michelle Konzack
+49 177 9351947
+33 6 61925193


<div dir="ltr">Guten Morgen,<br><br>nachdem ich nun mein MiniITX wieder in betrieb nehmen konnte, habe ich<br>von Etch ueber Wheeze auf Jessie upgegaded mit dem Resultat, das meine<br>gesamte Workstation zu 90% nicht mehr funktionsfaehg ist<br clear="all"><div><br></div><div>Es hat mir das VPN zerlegt, die Netzwerk config geht nicht mehr und vor<br>allen &quot;systemd&quot; ist der lezte muell.<br><br></div><div>Meine 16 consolen und X.Orgs gehen nicht mehr...<br><br></div><div>Jetzt habe ich gestern den gesammten Tag damit verbracht, herauszufinden<br>wo die Consolen konfiguriert werden, denn die die &quot;inittab&quot; gibt es bei<br>Debian ja nicht mehr...<br><br></div><div>Das groesste Problem bei der Migration ist nun, das mich an einer Unzahl<br>von stellen, der Debian-Installer mich nicht auf diese gravierende<br>Aenderungen hingewiesen hat, obwohl ich &quot;debconf&quot; auf &quot;control freak&quot;<br>configuriert hatte.<br><br></div><div>Soviel ich weis, was die Migration auf &quot;systemd&quot; nicht notwendig, aber<br>warum wurde das dann gemacht?<br><br></div><div>Wie muss man &quot;vserver&quot; unter &quot;Jessie&quot; configurieren?<br>Die starten naemlich nicht mehr.<br><br></div><div>Mein groestes Problem ist nun, das ich nur einen Computer zur verfuegung<br>habe und ich nun wieder die Festplatte von Windows 7 einbauen muste,<br>sonnst habe ich naemlich kein Internet und kann nicht nach Infos suchen.<br></div><div><br></div><div>Sieht so aus, als muss ich das System plaetten und das Etch Backup<br>wieder einspielen.  Damit geht wenigstens alles...<br><br></div><div>Gruesse<br></div><div>Michelle<br><br></div><div>-- <br><div class="gmail_signature">Mobile Eco City Project<br>GNU/Linux Developer<br>Michelle Konzack<br>+49 177 9351947<br>+33  6  61925193</div>
</div></div>



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/CABjrj-_8i...oYcPsr0AHQ@mail.gmail.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Meier
20/07/2015 - 08:50 | Warnen spam

hi,

Michelle Konzack schrieb am Mo., 20. Juli 2015
um 08:04 Uhr:

Guten Morgen,

nachdem ich nun mein MiniITX wieder in betrieb nehmen konnte, habe ich
von Etch ueber Wheeze auf Jessie upgegaded mit dem Resultat, das meine
gesamte Workstation zu 90% nicht mehr funktionsfaehg is




HAHAHAHAHAHAHA! Sorry, could not resist. Ernsthaft? Du erwartest, dass du
ein System von 2007 (welches 2010 sà¤mtliche Sicherheitasupdates einstellte)
reibungslos und ohne Nacharbeit hochziehen kannst? Klingt nicht nach viel
Erfahrung.


Es hat mir das VPN zerlegt, die Netzwerk config geht nicht mehr und vor
allen "systemd" ist der lezte muell.




Hast du systemd verstanden? Hast du mehr gelesen als 5 Minuten Google? Wenn
nein: Wieso ziehst dann ein Produktivsystem hoch und beschwerst dich dann?
Das ist nicht nur frech, sondern auch dreist und zwar die nicht sehr
intelligente Vedrsion von dreist.


Meine 16 consolen und X.Orgs gehen nicht mehr...

Jetzt habe ich gestern den gesammten Tag damit verbracht, herauszufinden
wo die Consolen konfiguriert werden, denn die die "inittab" gibt es bei
Debian ja nicht mehr...

Das groesste Problem bei der Migration ist nun, das mich an einer Unzahl
von stellen, der Debian-Installer mich nicht auf diese gravierende
Aenderungen hingewiesen hat, obwohl ich "debconf" auf "control freak"
configuriert hatte.

Soviel ich weis, was die Migration auf "systemd" nicht notwendig, aber
warum wurde das dann gemacht?

Wie muss man "vserver" unter "Jessie" configurieren?
Die starten naemlich nicht mehr.




Welche? Apache? Schau in der Apache2 Doku nach.
Ok, ich kà¼rze das mal ab: RTFM!

Zum Thema Administration: setzen! 6!

GruàŸ,
Björn


<div dir="ltr">hi,<br><br><div class="gmail_quote"><div dir="ltr">Michelle Konzack &lt;<a href="mailto:"></a>&gt; schrieb am Mo., 20. Juli 2015 um 08:04 Uhr:<br></div><blockquote class="gmail_quote" style="margin:0 0 0 .8ex;border-left:1px #ccc solid;padding-left:1ex"><div dir="ltr">Guten Morgen,<br><br>nachdem ich nun mein MiniITX wieder in betrieb nehmen konnte, habe ich<br>von Etch ueber Wheeze auf Jessie upgegaded mit dem Resultat, das meine<br>gesamte Workstation zu 90% nicht mehr funktionsfaehg is</div></blockquote><div><br></div><div>HAHAHAHAHAHAHA! Sorry, could not resist. Ernsthaft? Du erwartest, dass du ein System von 2007 (welches 2010 sà¤mtliche Sicherheitasupdates einstellte) reibungslos und ohne Nacharbeit hochziehen kannst? Klingt nicht nach viel Erfahrung. </div><div> </div><blockquote class="gmail_quote" style="margin:0 0 0 .8ex;border-left:1px #ccc solid;padding-left:1ex"><div dir="ltr"><div>Es hat mir das VPN zerlegt, die Netzwerk config geht nicht mehr und vor<br>allen &quot;systemd&quot; ist der lezte muell.<br></div></div></blockquote><div><br></div><div>Hast du systemd verstanden? Hast du mehr gelesen als 5 Minuten Google? Wenn nein: Wieso ziehst dann ein Produktivsystem hoch und beschwerst dich dann? Das ist nicht nur frech, sondern auch dreist und zwar die nicht sehr intelligente Vedrsion von dreist.</div><div> </div><blockquote class="gmail_quote" style="margin:0 0 0 .8ex;border-left:1px #ccc solid;padding-left:1ex"><div dir="ltr"><div></div><div>Meine 16 consolen und X.Orgs gehen nicht mehr...<br><br></div><div>Jetzt habe ich gestern den gesammten Tag damit verbracht, herauszufinden<br>wo die Consolen konfiguriert werden, denn die die &quot;inittab&quot; gibt es bei<br>Debian ja nicht mehr...<br><br></div><div>Das groesste Problem bei der Migration ist nun, das mich an einer Unzahl<br>von stellen, der Debian-Installer mich nicht auf diese gravierende<br>Aenderungen hingewiesen hat, obwohl ich &quot;debconf&quot; auf &quot;control freak&quot;<br>configuriert hatte.<br><br></div><div>Soviel ich weis, was die Migration auf &quot;systemd&quot; nicht notwendig, aber<br>warum wurde das dann gemacht?<br><br></div><div>Wie muss man &quot;vserver&quot; unter &quot;Jessie&quot; configurieren?<br>Die starten naemlich nicht mehr.<br></div></div></blockquote><div><br></div><div>Welche? Apache? Schau  in der Apache2 Doku nach.</div><div> Ok, ich kà¼rze das mal ab: RTFM!</div><div><br></div><div>Zum Thema Administration: setzen! 6!</div><div><br></div><div>GruàŸ,</div><div>Björn</div></div></div>



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen