Wie Samsung CLP 350N mit Fremdtoner betreiben?

30/06/2009 - 19:38 von Werner Steinbrink | Report spam
Guten Abend Newsgroup,

habe mir (endlich) einen Farblaser geleistet und bin erstmal von der
Druckqualitàt - auch von Bildern - begeistert.
Die Halbtöne kommen auf Standardpapier überraschend gut.
Sehr angenehm ist auch der Netzwerkanschluß, so daß wir von jedem
Rechner aus drucken können, ohne daß die Rechner, an denen der Drucker
"angebunden" ist, eingeschaltet sein muß.

Wir betreiben außer diesem Samsung CLP 350N noch einen schon betagten
Epson EPL-5900L, der (in schwarz) auch immer noch gute Dienste tut,
und zwar mit No-name-Nachfülltoner, den er klaglos verarbeitet (meine
Frau ist Vieldruckerin). Die anfànglichen Meckereien des Epson von
wegen "Tonermenge zu gering" ließen sich im Druckertreiber
ausschalten.

Nun meine Frage: hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Samsung CLP
350N und Fremdtoner? Wie sieht es mit den Tonerkartuschencodierungen
(herrliches Wort!) aus, gibt es da Probleme, die unüberwindlich sind?

Ich habe Bammel, wenn meine Frau heute Abend kommt und die
Druckqualitàt sieht, druckt sie die ganze Nacht

LG
Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Warnken
01/07/2009 - 07:26 | Warnen spam
Am 30.06.2009 19:38, schrieb Werner Steinbrink:
Guten Abend Newsgroup,



Guten Morgen Werner,

Ich habe Bammel, wenn meine Frau heute Abend kommt und die
Druckqualitàt sieht, druckt sie die ganze Nacht



Keine Panik. Wahrscheinlich hast du gar nicht so viel Papier
zu Hause, oder? Falls doch: VERSTECKEN!

:-)
LG
Werner



Gruß aus Berlin
Heiko

Nacht der 1000 Kerzen im Fort Hahneberg
Am 10.07.09 ab 19:00 Uhr die Seele baumeln lassen
Infos unter http://fort-hahneberg.org

Ähnliche fragen