Wie setze ich SSD am besten ein?

08/09/2009 - 13:04 von Winfried Wolf | Report spam
Ich plane meinen Arbeitsplatz-Rechner vom WinXP auf Win7 umzustellen und
in diesem Zuge überlege ich mir, eine Intel 80GB SSD als Boot-Laufwerk
einzusetzen. Mein Haupt-Ziel ist es, den Startvorgang möglichst stark zu
verkürzen und öfter mal den Rechner zu pausieren (auch wegen
Stromkosten; jetzt làuft er etwa 80 Std./Woche).
Mit Vista sind ja etliche neue Techniken zur Ausnutzung von erweiterter
Flash-Speicherung eingeführt worden, aber mir fehlt ein aktueller
Überblick, was davon noch sinnvoll ist.
Außerdem wàre die Frage, was ich auf ein SSD-Bootlaufwerk packe und was
nicht. Für sàmtliche Programminstallationen ist es zu klein; alles, was
beim Systemstart verwendet wird, sollte aber schon drauf. Wie teile ich
das am besten ein?

Gruß,
WiWo
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Berke
08/09/2009 - 14:38 | Warnen spam
Winfried Wolf schrieb:
Ich plane meinen Arbeitsplatz-Rechner vom WinXP auf Win7 umzustellen und
in diesem Zuge überlege ich mir, eine Intel 80GB SSD als Boot-Laufwerk
einzusetzen. Mein Haupt-Ziel ist es, den Startvorgang möglichst stark zu
verkürzen



1.
Geht es hier nicht um Windows 7.
Fragen Antworten findest Du für WIN 7 absofort und Zukünftig hier:

news://msnews.microsoft.com/microso....allgemein
http://social.technet.microsoft.com...=windows+7

Vorlàufige Infos bis zum offiziellen Programm-Verkauf.
http://www.microsoft.com/germany/wi...windows-7/

2.
Wie sehr willst den Startvorgang denn noch verkürzen? Ein schneller
startendes WINDOWS Betriebsystem gibts es nicht.

Wenn Du Strom sparen willst be/nutze einfach den Hybridmodus.

3.
Spare dir die nicht unerheblichen Kosten für ein SSD und installiere wie
gewohnt. Das Geld kannst Du sicher besser verwenden.

4.
Beachte das _Du_ WIN 7 NEU installieren musst.


Matthias

Ähnliche fragen