Wie Überspannungsschutz realisieren?

03/10/2008 - 12:19 von Mark Henning | Report spam
Hallo!

Ich habe am Klingeltrafo eine Schaltung hàngen, welche das
Einschaltsignal einer Videoklingel mittels MOSFET abgreift und
verwendet, um weitere Verbraucher zu schalten.

Die Schaltung ist auf 8V~ ausgelegt, wird derzeit aber nur mit 4V~
gespeist, wobei die Wechselspannung mittels Gleichrichter und
Kondensator in eine geglàttete Gleichspannung verwandelt wird.

Mir ist dann aufgefallen, dass ab und an der MOSFET durchbrennt. Wie
ich jetzt festgestellt habe, liegt das am Türöffner, der am gleichen
Klingeltrafo hàngt. Der Türöffner ist ein klassisches Relais, und beim
Abschalten des Türöffners entstehen anscheinend so große Spannungen,
dass die den MOSFET killen. (Der Kondensator hat bei den kurzzeitigen
Spannungsspitzen aber noch keinen Schaden genommen.)

Ich habe die Schaltung jetzt an einen anderen Klingeltrafo gehàngt,
seitdem ist das Problem gelöst. Ich würde es aber auch gerne
schaltungsseitig lösen.

Meine Idee war nun, hinter dem Gleichrichter eine Art
Spannungsbegrenzung zu implementieren. Ich würde dann z.B. 10 Dioden
in Serie parallel zum MOSFET schalten. Steigt die Spannung über einen
gewissen Level, fließt der Strom über die Dioden ab, und der MOSFET
ist geschützt. (Sofern das überhaupt so funktionieren würde...)

Aber sicher gibt es da bessere Lösungsansàtze. Jemand eine Idee?

Bis dann,

- Mark

AnaMark V2.21 - The VST-Synthesizer
http://www.mark-henning.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
03/10/2008 - 12:10 | Warnen spam
"Mark Henning" schrieb im Newsbeitrag
news:

Meine Idee war nun, hinter dem Gleichrichter eine Art
Spannungsbegrenzung zu implementieren. Ich würde dann z.B. 10 Dioden
in Serie



Keine 10 (eher 24) Dioden. Dazu gibt es Z-Dioden oder Transils
(oder VDRs aber die sind zu ungenau, um garantiert nicht unter
16V aber sicher ueber 20V zu leiten).
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen