Forums Neueste Beiträge
 

Wie ueberredet man den Debian Installer zu User und Passwort?

01/03/2012 - 19:12 von Hans-Joachim Zierke | Report spam
Ich bin gerade dabei, eine parallele nagelneue Debian-Installation zu
fertigen. Router statt Modem, Exim mit Smtp statt Sendmail mit Bsmtp,
undsoweiter. (Der Bsmtpd wird in Debian nicht mehr gepflegt.)

Tja, und jetzt tappe ich bereits in die erste Stolperfalle. Router ist
eine Fritzbox (7570). Anscheinend wird da automatisch DHCP gesprochen
beim Installieren. AAABER: Der Installer fragt mich weder nach User noch
Passwort, beschwert sich dann aber bitterlich, daß er seine Spiegelserver
nicht erreichen kann. Tja, das ist nicht so einfach ohne DSL, und wenn
DSL da sein soll, wird man das wohl erst mal starten müssen.

Wie überredet man den Installer, daß er die Daten abfragt, wenn er nicht
in's Netz kommt? Er will mir stattdessen ein Minimalsystem installieren.




Angeblich sollte das mit Router /einfacher/ sein als mit Modem!

Hans-Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
01/03/2012 - 19:26 | Warnen spam
Hans-Joachim Zierke wrote:

Ich bin gerade dabei, eine parallele nagelneue Debian-Installation zu
fertigen. Router statt Modem, Exim mit Smtp statt Sendmail mit Bsmtp,
undsoweiter. (Der Bsmtpd wird in Debian nicht mehr gepflegt.)

Tja, und jetzt tappe ich bereits in die erste Stolperfalle. Router ist
eine Fritzbox (7570). Anscheinend wird da automatisch DHCP gesprochen
beim Installieren. AAABER: Der Installer fragt mich weder nach User
noch Passwort, beschwert sich dann aber bitterlich, daß er seine
Spiegelserver nicht erreichen kann. Tja, das ist nicht so einfach ohne
DSL, und wenn DSL da sein soll, wird man das wohl erst mal starten
müssen.



DHCP, Username, Passwort?!

Wenn die Fritz!box das DSL mit PPP macht dann hat das Netz dahinter doch
mit dem DSL und den Zugangsdaten gar nichts mehr zu tun.

Angeblich sollte das mit Router /einfacher/ sein als mit Modem!



Ist es doch auch. Der Wurm muss woanders liegen.

Du kannst ja mit Alt+F2 auf eine zweite Text-Konsole wechseln und einmal
schauen, was eth0 für eine IP hat. Auf den weiteren Konsolen 3 und 4
gibt es Log-Dateien, wo ersichtlich werden sollte, was der Installer
treibt.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen