Wie Vollbackup und differentielles Backup unter Linux?

14/06/2009 - 12:43 von Gernot Brunner | Report spam
Ich versuche es mal anders:

Ich suche Shell-Skripte, die a) ein Vollbackup mehrer Ordner verz1,
verz2, verz3 in ein Verzeichnis im Netzwerk durchführen, wobei:

- es sollen alle Dateien von verz1 etc. und alle Unterverzeichnisse mit
jeweils allen Dateien 1:1 kopiert werden
- falls die Netzwerkverbindung ausfàllt, sollte das Skripot einfach eine
Pause einlegen. Steht die Verbindung wieder, dann sollte das Skript dort
weiterkopieren, wo es zuvor aufgehört hat.
- Nach erfolgtem Kopiervorgang Dateivergleich, um sicherzustellen, dass
Dateien 1:1 kopiert worden sind.
- Wie gesagt sollten Dateien 1:1 kopiert und nicht getart oder
komprimiert werden
- Falls vor dem nàxhsten Backup in verz1 ein Ordner gelöscht wird,
sollte der Ordner im Zielverzeichnis *bestehen bleiben*, d.h. nicht
gelöscht werden, es geht mir also nicht im Synchronisation.

b) Das zweite Skript soll ein differentielles Backup der Ordner verz1,
verz2, verz3 etc. machen: Nur die Ordner und Dateien, die seit dem
letzten Vollbackup neu hinzugekommen oder veràndert worden sind

Es kann doch nicht sein, dass so etwas unter Linux nicht ohne große
Programmierkenntnisse geht!?

Gruß

Gernot
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
14/06/2009 - 12:52 | Warnen spam
Hallo, Gernot,

Du meintest am 14.06.09:

Ich suche Shell-Skripte, die a) ein Vollbackup mehrer Ordner verz1,
verz2, verz3 in ein Verzeichnis im Netzwerk durchführen, wobei:

- es sollen alle Dateien von verz1 etc. und alle Unterverzeichnisse
mit jeweils allen Dateien 1:1 kopiert werden
- falls die Netzwerkverbindung ausfàllt, sollte das Skripot einfach
eine Pause einlegen. Steht die Verbindung wieder, dann sollte das
Skript dort weiterkopieren, wo es zuvor aufgehört hat.
- Nach erfolgtem Kopiervorgang Dateivergleich, um sicherzustellen,
dass Dateien 1:1 kopiert worden sind.
- Wie gesagt sollten Dateien 1:1 kopiert und nicht getart oder
komprimiert werden
- Falls vor dem nàxhsten Backup in verz1 ein Ordner gelöscht wird,
sollte der Ordner im Zielverzeichnis *bestehen bleiben*, d.h. nicht
gelöscht werden, es geht mir also nicht im Synchronisation.

b) Das zweite Skript soll ein differentielles Backup der Ordner
verz1, verz2, verz3 etc. machen: Nur die Ordner und Dateien, die seit
dem letzten Vollbackup neu hinzugekommen oder veràndert worden sind

Es kann doch nicht sein, dass so etwas unter Linux nicht ohne große
Programmierkenntnisse geht!?



Schau Dir doch bitte mal "rsnapshot" an, mit Anbindung des
Zielverzeichnisses per NFS. Das dürfte mindestens die meisten Deiner
Wünsche erfüllen.

Oder hast Du das schon ausprobiert und wichtige Màngel gefunden?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen