Wie werde ich /dev/sde ... /dev/sdh ... wieder los?

16/10/2015 - 23:30 von Juergen Christoffel | Report spam
Ich lese gerade mehrere Festplatten einer defekten Maschine mittels dd und
einem eSATA-Adapter ein. Das klappt wie geplant. Allerdings erzeugt
irgendwer (sd, udev, oder was auch immer) laufend neue Namen /dev/sde,
/dev/sdf, ... und das stört ziemlich dabei, den Prozess des Lesens zu
automatisieren. Partitionen mittels fdisk -l auslesen ist kein Problem, das
Lesen der Partitionen auch nicht. Nur dass ich nicht immer /dev/sde lesen
kann, sondern erst mal im syslog nachsehen muss, wie die Platte denn jetzt
heisst, nervt etwas.

Wenn ich boote, sind die temporàren Devices ja wieder weg. Ich suche jetzt
einen Weg, um dem System (wheezy) ohne Reboot zu sagen, dass es das zuletzt
erzeugte Device bitte wieder vergessen möge. Und dann neu erzeugt, wenn ich
wieder eine Platte im Adapter habe.

Danke, JC

A great many of today's security technologies are "secure" only because
no-one has ever bothered attacking them. -- Peter Gutmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerhard Wolfstieg
17/10/2015 - 00:10 | Warnen spam
Hallo Jürgen, hallo zusammen!

Am Fri, 16 Oct 2015 23:00:45 +0200
schrieb Juergen Christoffel :

Ich lese gerade mehrere Festplatten einer defekten Maschine mittels dd und
einem eSATA-Adapter ein. Das klappt wie geplant. Allerdings erzeugt
irgendwer (sd, udev, oder was auch immer) laufend neue Namen /dev/sde,
/dev/sdf, ... und das stört ziemlich dabei, den Prozess des Lesens zu
automatisieren. Partitionen mittels fdisk -l auslesen ist kein Problem, das
Lesen der Partitionen auch nicht. Nur dass ich nicht immer /dev/sde lesen
kann, sondern erst mal im syslog nachsehen muss, wie die Platte denn jetzt
heisst, nervt etwas.

Wenn ich boote, sind die temporàren Devices ja wieder weg. Ich suche jetzt
einen Weg, um dem System (wheezy) ohne Reboot zu sagen, dass es das zuletzt
erzeugte Device bitte wieder vergessen möge. Und dann neu erzeugt, wenn ich
wieder eine Platte im Adapter habe.



Und wenn Du ganz pragmatisch den Partitionen LABELs verpaßt (z.B.
mittels gparted) und dann über LABEL=[Name] statt /dev/sdAN mountest?
Ich bezweifle, daß Du so einfach Dein System zu dem zwingen kannst,
was Du willst.

Grüße, Gerhard

Ähnliche fragen