Wie wird das routing aktiviert?

25/11/2013 - 10:40 von zrx-1100 | Report spam
Hallo liebe Liste,

wir haben aus diversen Gründen am vergangenen Wochenende ein OpenSuSE-basiertes System durch ein Debian Wheezy basiertes System ersetzt.
Soweit funktioniert alles, nur bekommen wir das routing nicht wirklich hin.

Netzwerkaufbau (untereinander, nicht nebeneinander):
INet
||
FritzBox
|| 192.168.178.1
||
|| 192.168.178.10
Linux-System
|| 192.168.10.10
||
|| 192.168.10.2
Switch
|| 192.168.10.0/24
PCs & Drucker

Die PCs des Netzwerks können zwar die 192.168.10.10 & 192.168.178.10 des Linux-System per ping erreichen, aber nicht mehr die FritzBox.

Wir dachten, daß das Anpassen von
net.ipv4.ip_forward=0 zu net.ipv4.ip_forward=1
die entsprechende Option sei, aber leider nicht.

Das Netz hat aus historischen Gründen den Aufbau, und soll auch nicht unbedingt veràndert werden.
Von außen wird nur per ssh auf das Linux-System zugegriffen (das funktioniert auch).

Mag uns bitte jemand den rechten Weg leiten ... ?

Danke & Gruß
Torsten


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/trinity-1f6...5371824344@3capp-gmx-bs12
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Meier
25/11/2013 - 11:10 | Warnen spam
hi,

Am 25. November 2013 10:30 schrieb :

Linux-System
|| 192.168.10.10
||
|| 192.168.10.2


vielleicht solltet ihr eine der beiden Karten auch in das 178er Subnet
stellen? dann klappt das auch ;)

Gruß,
Björn


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/CAGMPS55KP+...Qe-hWkLkXjŽ

Ähnliche fragen