Forums Neueste Beiträge
 

wieder was gelernt

26/08/2011 - 16:37 von mock | Report spam
Früher dachte man, die Dichte sei der Quotient aus Masse und Volumen.
Das ist offensichtlich falsch:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/...57,00.html

Laut Wikipedia ist die Dichte von Platin 21,45 g·cm-3 und die von
Diamant 3,52 g·cm-3.

SPON sagt: "Astronomen haben einen ehemaligen Stern entdeckt, der
mittlerweile als Planet seine Bahnen zieht - und wahrscheinlich seit
der Zeit seiner Transformation zum großen Teil aus Diamant besteht."
und "die Dichte des Planeten ist mindestens so hoch wie die von
Platin". Das konveniert mit dem herkömmlichen Dichtebegriff aber nicht.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Rohling
26/08/2011 - 16:58 | Warnen spam
mock wrote in news:404702ce-e988-45a0-8e30-56619d861348
@x2g2000yql.googlegroups.com:

Früher dachte man, die Dichte sei der Quotient aus Masse und Volumen.
Das ist offensichtlich falsch:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/...57,00.html

Laut Wikipedia ist die Dichte von Platin 21,45 g·cm-3 und die von
Diamant 3,52 g·cm-3.

SPON sagt: "Astronomen haben einen ehemaligen Stern entdeckt, der
mittlerweile als Planet seine Bahnen zieht - und wahrscheinlich seit
der Zeit seiner Transformation zum großen Teil aus Diamant besteht."
und "die Dichte des Planeten ist mindestens so hoch wie die von
Platin". Das konveniert mit dem herkömmlichen Dichtebegriff aber nicht.





Bitte keine links hier vom Spiegel. Das hier ist *.sci.
Da gehören links mit der Endung *.edu oder *.org rein, z.B. arxiv.org.


Gruß R.R.




Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewàhlt!

Ähnliche fragen