Wiederherstellung einer DB mittels Symantec BackupExec?

06/01/2009 - 18:30 von Kai Lehmann | Report spam
Hallo,

haben Symantec BackupExec 11d SP3 im Einsatz. Müsste mal eine einzelne DB
wiederherstellen.
Wenn man in den Optionen, nicht explizit "bei Wiederherstellung DB
überschreiben" ausgewàhlt hat müsste doch Symantec BackupExec beim
Wiederherstellen der DB, die gerade in Betrieb befindliche Original-DB
unangetastet lassen oder? Das ist überaus wichtig, da ich die Bereitschaft
der Original DB weiterhin gewàhrleisten muss.

Wie lang dauert eigentlich in etwa eine Wiederherstellung einer 16 GB großes
DB von einem Bandlaufwerk (HP Ultrium3)

Danke Euch im Voraus
Kai
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Muthmann
07/01/2009 - 09:42 | Warnen spam
Kai Lehmann wrote:
Hallo,

haben Symantec BackupExec 11d SP3 im Einsatz. Müsste mal eine
einzelne DB wiederherstellen.
Wenn man in den Optionen, nicht explizit "bei Wiederherstellung DB
überschreiben" ausgewàhlt hat müsste doch Symantec BackupExec beim
Wiederherstellen der DB, die gerade in Betrieb befindliche Original-DB
unangetastet lassen oder? Das ist überaus wichtig, da ich die
Bereitschaft der Original DB weiterhin gewàhrleisten muss.

Wie lang dauert eigentlich in etwa eine Wiederherstellung einer 16 GB
großes DB von einem Bandlaufwerk (HP Ultrium3)




Hallo Kai,
hat da einer seine Hausaufgaben nicht gemacht?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie Deine Backup-Software funktioniert, dann
übe es (beizeiten) an einem Test-Rechner. Wir selber haben mal Tage
gebraucht um eine Datenbank zurückzusichern (SQLServer 6.5) weil wir das
Konzept der Sicherungssoftware nicht kannten und unser Dienstleister nicht
greifbar war. Danach habe ich mir ein Testszenario aufgebaut und zwei Wochen
lang Server-Crash gespielt. Das war sehr lehrreich und erschreckend
zugleich!

Ich kenne Deine Software nicht, aber bei unserer Software funktioniert das
mit der Wiederherstellung genau so, wie Du es beschrieben hast und wie man
es auch erwarten würde. Dann sollte es aber auch die Option geben, den neuen
Datenbank-Namen und den Ort der Rücksicherung zu definieren.

Die Zeit für die Wiederherstellung hàngt von so vielen Faktoren (Platten,
SQLServer Version, Netzwerk, Serverlast, ...) ab, so dass man dazu keine
verlàssliche Aussage machen kann.


Einen schönen Tag noch,
Christoph
Microsoft SQL Server MVP
http://www.insidesql.org

Ähnliche fragen